news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Astronomie/Weltraum



Ergebnisse 1 - 20 von 399.
1 2 3 4 5 ... 20 Nächste »


Astronomie / Weltraum - Physik - 12.05.2022
Erstes Bild eines Unsichtbaren
Erstes Bild eines Unsichtbaren
Ein internationales Forschungsteam hat das erste Bild des supermassereichen Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße aufgenommen. Daran beteiligt waren Astronomen der Universität Würzburg. Dieses Bild war lange erwartet: Es ermöglicht einen Blick auf das massive Objekt, das sich im Zentrum unserer Galaxie - der Milchstraße - befindet und liefert Überwältigende Beweise dafür, dass es sich bei dem Objekt tatsächlich um ein Schwarzes Loch handelt.

Astronomie / Weltraum - Physik - 12.05.2022
Das schwarze Loch der Milchstraße im Bild
Das schwarze Loch der Milchstraße im Bild
Die Beobachtung mit dem Event Horizon Telescope verbessert unser Verständnis der Vorgänge im galaktischen Zentrum Es sitzt tief im Herzen der Milchstraße, ist 27. Lichtjahre von der Erde entfernt und ähnelt einem Donut: So präsentiert sich das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxis auf dem Bild, das Forschende mit dem Event Horizon Telescope (EHT) gewonnen haben.

Astronomie / Weltraum - Physik - 12.05.2022
Eine wunderbare Bestätigung unserer Beobachtungen’
Reinhard Genzel vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik über das erste Bild vom galaktischen Zentrum Mit dem Event Horizon Telescope (EHT) ist es Forschenden gelungen, das schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße abzubilden. Dazu verbanden sie weltweit die Radioantennen von acht Observatorien.

Physik - Astronomie / Weltraum - 11.05.2022
Explosion auf einem Weißen Zwerg direkt beobachtet
Explosion auf einem Weißen Zwerg direkt beobachtet
Wenn Sterne wie unsere Sonne ihren Brennstoff verbraucht haben, schrumpfen sie zu Weißen Zwergen. Manchmal zucken solche Objekte in einer superheißen Explosion noch einmal auf und produzieren einen Feuerball aus Röntgenstrahlung. Einen solchen Ausbruch im Röntgenlicht konnte ein Forschungsteam aus verschiedenen unter Führung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) jetzt zum ersten Mal direkt beobachten, Tübinger Wissenschaftler waren an dem Projekt beteiligt.

Astronomie / Weltraum - Informatik - 06.05.2022
Asteroiden aus Hubbles Schatztruhe
Asteroiden aus Hubbles Schatztruhe
Im Archiv des Weltraumteleskops finden sich die Spuren vieler unbekannter Himmelskörper Mit einer ausgeklügelten Kombination aus menschlicher und künstlicher Intelligenz haben Astronomen 1701 neue Spuren von Asteroiden in den Archivdaten des Hubble-Weltraumteleskops aus den letzten 20 Jahren entdeckt.

Geowissenschaften - Astronomie / Weltraum - 28.04.2022
Friedhof der Erdplatten: Uralte Erdkruste in den Tiefen des Erdmantels entdeckt
Die früheste, mehr als vier Milliarden Jahre alte Kruste der Erde hat in den Tiefen des Erdmantels Überdauert / Es gibt noch heute Spuren der alten Erdkruste in Vulkangesteinen an der Erdoberfläche / Veröffentlichung in PNAS Die Wissenschaftler Dr. Jonas Tusch und Carsten Münker vom Institut für Geologie und Mineralogie der Universität zu Köln haben zusammen mit ihrem Kollegen Dr. Elis Hoffmann, Freie Universität Berlin, anhand che

Astronomie / Weltraum - 10.03.2022
Gammalicht von einer Nova
Gammalicht von einer Nova
Mit dem Observatorium H.E.S.S. und dem Satelliten Fermi verfolgen Forschende den Ausbruch von RS Ophiuchi Erstmals ist es gelungen, den Ausbruch einer Nova im sehr hochenergetischen Gammalicht zu beobachten und das Aufleuchten und anschließende Verblassen über einen Monat hinweg zu verfolgen.

Astronomie / Weltraum - Physik - 28.02.2022
Kosmischer Schallknall
Kosmischer Schallknall
Ein internationales Forschungsteam untersucht die Folgen einer gigantischen kosmischen Explosion mit Hilfe des NASA-Röntgenobservatoriums ,,Chandra". Theoretische Physiker der Universität Jena unterstützen die Forschenden dabei, indem sie detaillierte Vorhersagen und Simulationen liefern, die eine Interpretation der Röntgendaten von Chandra erst möglich machen.

Astronomie / Weltraum - Physik - 25.02.2022
Neue Himmelskarte mit 4,4 Millionen Galaxien veröffentlicht
Neue Himmelskarte mit 4,4 Millionen Galaxien veröffentlicht
Sieben Jahre lang sammelte ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Hamburger Sternwarte der Universität Hamburg Daten für eine neue Himmelskarte mit 4,4 Millionen Galaxien. Eine Million dieser Galaxien war zuvor noch unbekannt. Die Karte wurde nun im Fachjournal -Astronomy & Astrophysics- veröffentlicht.

Geowissenschaften - Astronomie / Weltraum - 22.02.2022
Organische Verbindungen auf Ceres
Organische Verbindungen auf Ceres
Forschende finden in einem Einschlagkrater des Zwergplaneten außerdem Salzablagerungen Der Urvara-Krater auf Ceres war viele Millionen Jahre nach seiner Entstehung noch mindestens einmal geologisch aktiv. In einer aktuellen Studie legt ein Team des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung in Göttingen, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und des National Institute of Science Education and Research in Indien die bisher detailreichste Untersuchung des drittgrößten Kraters auf dem Zwergplaneten vor.

Astronomie / Weltraum - Physik - 16.02.2022
Ein schwarzes Loch im Staubring
Ein schwarzes Loch im Staubring
Forschende beobachten das Zentrum der aktiven Galaxie NGC 1068 Im Herzen der Galaxie NGC 1068 lauert ein gewaltiges schwarzes Loch, das sich hinter einer kosmischen Staubwolke verbirgt. Mit dem Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte (ESO) hat ein internationales Team diese supermassereiche Schwerkraftfalle entlarvt.

Physik - Astronomie / Weltraum - 14.02.2022
Ein neuer Weltrekord für die KATRIN-Präzisionswaage
Ein neuer Weltrekord für die KATRIN-Präzisionswaage
Physik-Großexperiment zeigt: Neutrinos sind leichter als 0,8 Elektronenvolt / Kernphysiker der Universität Münster beteiligt Das internationale KArlsruhe TRItium Neutrino Experiment (KATRIN) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat eine wichtige Barriere in der Neutrinophysik mit Relevanz für die Teilchenphysik und Kosmologie durchbrochen.

Physik - Astronomie / Weltraum - 14.02.2022
Neutrinos sind leichter als 0,8 Elektronenvolt
Neutrinos sind leichter als 0,8 Elektronenvolt
Das internationale KArlsruhe TRItium Neutrino Experiment, kurz KATRIN, angesiedelt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat die Neutrinomasse erstmals auf unter ein Elektronenvolt (eV) eingegrenzt und damit eine ,,Barriere" in der Neutrinophysik durchbrochen. Aus den aktuell in der Fachzeitschrift Nature Physics veröffentlichten Daten lässt sich für die Masse des Neutrinos eine Obergrenze von 0,8 eV ableiten, eine bisher weltweit unerreichte Präzision.

Astronomie / Weltraum - 14.02.2022
Astronomen entdecken seltene Sternhochzeit
Astronomen entdecken seltene Sternhochzeit
Astronomen der Universitäten Tübingen und Potsdam haben einen neuen Typ Sterne entdeckt: Auf der Jagd nach ,,heißen Sternen" mit dem Large Binocular Telescope in Arizona stieß das Team auf Sterne mit ungewöhnlichen Eigenschaften. Während normale Sternoberflächen aus Wasserstoff und Helium bestehen, sind die Sterne, die unter Leitung von Klaus Werner von der Universität Tübingen gefunden wurden, mit Kohlenstoff und Sauerstoff bedeckt, der Asche einer Helium-Kernfusion.

Chemie - Astronomie / Weltraum - 10.02.2022
Wie das Leben auf die Erde kam
Wie das Leben auf die Erde kam
Forscher der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Max-Planck-Instituts für Astronomie haben auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens eine neue Spur entdeckt: Sie konnten zeigen, dass unter Bedingungen, wie sie im Weltall herrschen, Peptide auf Staub entstehen können. Diese Moleküle, die einer der Grundbausteine allen Lebens sind, sind also vielleicht gar nicht auf unserem Planeten entstanden, sondern womöglich in kosmischen molekularen Wolken.

Astronomie / Weltraum - Physik - 02.02.2022
Die frühe Abkühlung des Alls
Die frühe Abkühlung des Alls
Schatten einer kosmischen Wasserwolke zeigt die Temperatur im jungen Universum Tief in die Vergangenheit des Universums hat ein Teleskop in den französischen Alpen geblickt. Mit ihm beobachteten die Forschenden erstmals eine extrem weit entfernte Wasserstoffwolke, welche die kurz nach dem Urknall entstandene kosmische Hintergrundstrahlung abschattet.

Astronomie / Weltraum - Physik - 24.01.2022
Im Herzen eines Blazars
Im Herzen eines Blazars
Forschende beobachten, wie ein Paar schwarzer Löcher den Jet in der aktiven Galaxie OJ 287 verbiegt Ein internationales Team, zu dem auch mehrere Forschende des Bonner Max-Planck-Instituts für Radioastronomie gehören, hat die aktive Galaxie OJ 287 mit einer Winkelauflösung von 12 Mikrobogensekunden im Radiobereich kartiert.

Astronomie / Weltraum - Materialwissenschaft - 22.12.2021
Baumaterialien für Erde und Mars stammen aus innerem Sonnensystem
Baumaterialien für Erde und Mars stammen aus innerem Sonnensystem
Erde und Mars sind aus Material entstanden, das zum größten Teil aus dem inneren Sonnensystem stammt; nur ein kleiner Anteil der "Baustoffe" dieser beiden Planeten haben ihren Ursprung jenseits der Umlaufbahn des Jupiters. Zu diesem Ergebnis kommt eine Gruppe von Forschern unter Leitung der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster.

Astronomie / Weltraum - Physik - 14.12.2021
Zoom ins galaktische Zentrum
Zoom ins galaktische Zentrum
Forschenden gelingen bisher unerreichte Detailaufnahmen der Region um das supermassereiche schwarze Loch unserer Milchstraße Das Herz unserer Milchstraße birgt die eine oder andere Überraschung - nicht zuletzt deshalb, weil in dieser Region ein gewaltiges schwarzes Loch sitzt. Nun hat ein Team unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik einen tiefen Blick in das galaktische Zentrum geworfen und unter anderem einen Stern entdeckt, der das Massemonster auf einer engen Bahn umläuft.

Physik - Astronomie / Weltraum - 13.12.2021
Und Einstein hat doch wieder recht
Und Einstein hat doch wieder recht
Die allgemeine Relativitätstheorie Übersteht eine Reihe präziser Tests in einem extremen Doppelsternsystem aus zwei Pulsaren Ein internationales Team von Forschenden aus zehn Ländern hat in einem 16 Jahre dauernden Experiment Einsteins allgemeine Relativitätstheorie mit einigen der bisher härtesten Tests Überprüft.
1 2 3 4 5 ... 20 Nächste »