news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Geschichte/Archeologie



Ergebnisse 1 - 20 von 206.
1 2 3 4 5 ... 11 Nächste »


Geschichte / Archeologie - Geowissenschaften - 09.07.2020
Neue Methode löst altes Rätsel: Hafnium-Isotope als Schlüssel
Neue Methode löst altes Rätsel: Hafnium-Isotope als Schlüssel
Die genaue Herkunft von hochwertigem transparenten Glas aus der römischen Kaiserzeit (3.Jahrhundert nach Christus) - zum Beispiel für Gefäße und Fensterglas - war lange Zeit nicht nachweisbar. Historische Quellen legten wegen der in Quellen gefundenen Bezeichnung "alexandrinisch" den Ursprung in Ägypten nahe, doch ließ sich das bislang nicht nachweisen.

Geschichte / Archeologie - 29.04.2020
Kämpfer mit dem Bronzeschwert suchten Kontakt zum Gegner
Kämpfer mit dem Bronzeschwert suchten Kontakt zum Gegner
Forschungsteam mit Göttinger Beteiligung entschlüsselt Kampftechniken und -traditionen (pug) Bronze gilt als eine weiche Legierung; Schwertern aus diesem Material wurde bislang häufig nur eine zeremonielle oder statusgebende Rolle zugesprochen.

Geschichte / Archeologie - 06.02.2020
Konstruierte Geschichtsbilder
Konstruierte Geschichtsbilder
Göttinger Historikerin untersucht Entwicklung und Wirken des Hansischen Geschichtsvereins (pug) Führend in der damaligen Schiffstechnologie, fortschrittlich im Recht und kampferprobt gegen Seeräuber: Die Hanse gilt als vorbildlicher Zusammenschluss von Kaufleuten und Städten, einmalig in Europa und maßgeblich von Deutschen initiiert und getragen.

Sozialwissenschaften - Geschichte / Archeologie - 11.12.2019
Isotopenanalyse weist auf Kriegsgefangene hin
Isotopenanalyse weist auf Kriegsgefangene hin
Forscher der Uni Bonn untersucht Knochen aus dem 1.400 Jahre alten Massengrab der Maya von Uxul Am Boden eines Wasserspeichers der früheren Maya-Stadt Uxul im heutigen Mexiko haben Altamerikanisten der Universität Bonn vor mehreren Jahren Knochen von etwa 20 Menschen gefunden, die offenbar vor rund 1.400 Jahren getötet und zerstückelt wurden.

Geschichte / Archeologie - 15.10.2019
Im Kampf verloren?
Im Kampf verloren?
Forschungsteam entdeckt Besitz eines Kriegers auf einmaligem bronzezeitlichem Schlachtfeld (pug) Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen, des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern und der Universität Greifswald hat im Tollensetal 31 ungewöhnliche Objekte entdeckt.

Sozialwissenschaften - Geschichte / Archeologie - 10.09.2019
9000 Jahre altes Grab mit reichen Beigaben aus Jordanien führt zu neuen Erkenntnissen über frühe Hierarchien
9000 Jahre altes Grab mit reichen Beigaben aus Jordanien führt zu neuen Erkenntnissen über frühe Hierarchien
Internationales Forschungsteam unter Federführung der Freien Universität publiziert Ergebnisse einer zweijährigen Studie Ein internationales Forschungsteam unter Leitung eines Teams der Freien Universität Berlin hat im Süden Jordaniens ein 9000 Jahre altes Grab und seine Beigaben ausgegraben und die Funde gedeutet.

Geschichte / Archeologie - 26.08.2019
Anfänge des Handels in Nordwesteuropa während der Bronzezeit
Anfänge des Handels in Nordwesteuropa während der Bronzezeit
Göttinger Forscher bestätigt Hypothesen zur Komplexität des Austauschs vor über 3000 Jahren (pug) Die Menschen in England haben bereits im späten zweiten und frühen ersten Jahrtausend vor Christus Feingewichte und Waagen benutzt, um materiellen Wert zu messen. Das hat Lorenz Rahmstorf, Wissenschaftler an der Universität Göttingen und Projektleiter des ERC-Projekts ‘Weight and Value', herausgefunden.

Geschichte / Archeologie - Informatik - 17.05.2019
Historiker Torsten Hiltmann möchte maschinelles Lernen für die Mittelalterforschung nutzen
Historiker Torsten Hiltmann möchte maschinelles Lernen für die Mittelalterforschung nutzen
Jahrhundertealte Handschriften, Urkunden und Wappen: Mittelalterforschung und künstliche Intelligenz erscheinen auf den ersten Blick wie ein Widerspruch in sich. Denn Geschichtswissenschaften und Co. galten lange als IT-ferne Fächer. Verfahren wie das maschinelle Lernen von Computerprogrammen, die dazulernen und sich verbessern, bieten jedoch für Historiker neue Möglichkeiten in der Wissenschaft.

Geschichte / Archeologie - 14.03.2019
Als sieht man seine Träume am helllichten Tag
Als sieht man seine Träume am helllichten Tag
Kunsthistorikerin Luisa Feiersinger forscht zu stereoskopischen Bildern In einem grell beleuchteten Labor öffnet sich langsam eine Röhre, die einem MRT-Gerät gleicht. Langsam richtet sich darin ein übergroßes Mischwesen auf: Jake Sully ist zu einem Na'vi-Avatar geworden, der einer Mischung aus Mensch und blauem Zebra ähnelt.

Geschichte / Archeologie - Biowissenschaften - 16.01.2019
Archäologen der Universitäten Frankfurt und Mainz erforschen gemeinsam mit russischen Wissenschaftlern bronzezeitliche Prozesse in der Steppe zwischen Europa und Asien
Archäologen der Universitäten Frankfurt und Mainz erforschen gemeinsam mit russischen Wissenschaftlern bronzezeitliche Prozesse in der Steppe zwischen Europa und Asien
Projektförderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft mit 600.000 Euro für zunächst zwei Jahre Archäologen der Goethe-Universität Frankfurt am Main um Rüdiger Krause werden gemeinsam mit Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und russischen Kollegen im Ural forschen um herauszufinden, was im 2.

Geschichte / Archeologie - Veranstaltung - 28.11.2018
Open-Access-Band blickt auf den Umgang mit NS-Raubkunst und kolonialen Sammlungen sowie anderweitig sensible Objekte in Museen und universitären Sammlungen  
Open-Access-Band blickt auf den Umgang mit NS-Raubkunst und kolonialen Sammlungen sowie anderweitig sensible Objekte in Museen und universitären Sammlungen  
Open-Access-Band blickt auf den Umgang mit NS-Raubkunst und kolonialen Sammlungen sowie anderweitig sensible Objekte in Museen und universitären Sammlungen Die Verabschiedung der Washingtoner Prinzipien am 3. Dezember 1998 zählt zu den zentralen kulturpolitischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts: 44 Staaten verpflichteten sich zu dem Grundsatz, während der NS-Zeit beschlagnahmte Kunstwerke zu identifizieren, deren Vorkriegseigentümer oder Erben ausfindig zu machen und eine "gerechte und faire Lösung" offener Fragen und Probleme im Zusammenhang mit jenen Kunstwerken zu finden.

Geschichte / Archeologie - 23.10.2018
Unsichtbare Verbindungen
Unsichtbare Verbindungen
Tschechische Forscher weisen mit Sammlungsstücken der Universität Leipzig Handelsbeziehungen des Alten ägyptens bis in die heutige Türkei nach Ein vierköpfiges Team aus tschechischen Wissenschaftlern hat mit Hilfe von Metallobjekten aus der Sammlung des ägyptischen Museums - Georg Steindorff - der Universität Leipzig weitreichende Handelsbeziehungen des Alten ägyptens bis nach Anatolien nachgewiesen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Geschichte / Archeologie - 03.10.2018
Auf den Spuren prähistorischer Ernährungsweisen
Internationales Forscherteam analysiert Proteinrückstände in 8000 Jahre alten Keramikgefäßen / Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin beteiligt Durch die Analyse von Keramikgefäßen hat ein internationales Forscherteam Einblicke in die Ernährungsgewohnheiten von Bewohnern einer prähistorischen Siedlung erhalten.

Geschichte / Archeologie - 27.09.2018
Doraden wurden in der Bardawil-Lagune in großem Maßstab gefischt und als Trockenfisch in das heutige Israel transportiert  
Doraden wurden in der Bardawil-Lagune in großem Maßstab gefischt und als Trockenfisch in das heutige Israel transportiert  
Doraden wurden in der Bardawil-Lagune in großem Maßstab gefischt und als Trockenfisch in das heutige Israel transportiert Bereits vor rund 3500 Jahren herrschte am Rande des südöstlichen Mittelmeers ein reger Fischhandel. Darauf lässt eine Untersuchung von 100 Fischzähnen schließen, die von Fundstätten aus dem Bereich des heutigen Israel stammen.

Geschichte / Archeologie - 20.09.2018
Alte Ägypter exportierten Meerbrassen nach Israel
Nr. 2018/001 - 20.09.2018  Göttinger Geowissenschaftler analysieren Fischreste aus archäologischen Ausgrabungsstätten (pug) Wissenschaftler der Universität Göttingen haben in einem internationalen Forscherteam den Fischhandel der Ägypter vor 3500 Jahren untersucht. Anhand von archäologischen Fundstücken konnten die Geowissenschaftler und Archäologen zeigen, dass Fisch als Nahrungsmittel bereits in der späten Bronzezeit aus Ägypten bis in die Gegend des heutigen Israel transportiert wurde.

Geschichte / Archeologie - 07.09.2018
Geowissenschaftler können anhand von Kalkablagerungen der römischen Wassermühlen Rätsel über die Produktion von Mehl in industriellem Maßstab beantworten  
Geowissenschaftler können anhand von Kalkablagerungen der römischen Wassermühlen Rätsel über die Produktion von Mehl in industriellem Maßstab beantworten  
Die Wassermühlen von Barbegal in Südfrankreich gelten als eine der ersten Industrieanlagen in der Geschichte der Menschheit. Der Komplex aus 16 Wasserrädern stammt aus dem 2.Jahrhundert n.Chr. und wurde bis zum frühen 3.Jahrhundert zur Vermahlung von Getreide genutzt. Schätzungen zufolge konnten täglich 25 Tonnen Mehl erzeugt werden - ausreichend für die Ernährung von mindestens 27.000 Menschen.

Geschichte / Archeologie - Gesundheit - 23.08.2018
Mit einem Computertomografen auf den Spuren des Turms zu Babel
Mit einem Computertomografen auf den Spuren des Turms zu Babel
Ein Lehmziegel aus dem Archiv hatte es dem Archäologen und Historiker Dr. Jan Graefe schon vor Jahren angetan: Was hat es auf sich mit diesem Stück Stein, das zum Turm zu Babel gehören soll und einen Stempel mit dem Namen des einstigen Königs von Babylon, Nebukadnezar, trägt? Und um was genau handelt es sich bei den schwarzen Anhaftungen an dem Ziegel? Der bekannte Mythos aus dem Alten Testament, der in den rund 2000 Bibeln im gleichnamigen Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) beschrieben wird, ist das eine.

Geschichte / Archeologie - 14.07.2018
Entdeckung einer vergoldeten Mumienmaske
Entdeckung einer vergoldeten Mumienmaske
Wissenschaftler haben im ägyptischen Sakkara eine vergoldete Mumienmaske aus saitisch-persischer Zeit (664-404 v. Chr.) entdeckt. Die Maske wurde in einer ausgedehnten Grabanlage gefunden, die seit 2016 von Ägyptologen mit neuesten Methoden untersucht wird. Nach dem Ergebnis einer ersten Untersuchung im Ägyptischen Museum in Kairo besteht die Maske aus Silber und ist teilweise vergoldet.

Geschichte / Archeologie - Geowissenschaften - 06.07.2018
Neue geoarchäologische Studie zum Verlauf des Karlsgrabens zeigt: Karolinger hatten ausgezeichnete Geländekenntnisse
Neue geoarchäologische Studie zum Verlauf des Karlsgrabens zeigt: Karolinger hatten ausgezeichnete Geländekenntnisse
Neue geoarchäologische Studie zum Verlauf des Karlsgrabens zeigt: Karolinger hatten ausgezeichnete Geländekenntnisse Luftbildaufnahme des Karlsgrabens im Winter. Die Pfeile zeigen den s-förmigen Verlauf des Karlsgrabens Foto: O. Braasch, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege. Luftbildarchiv, Archivnummer 7130_027, Filmnummer 3840B, Bild 12, Aufnahme 19_02_1985 Geographen und Archäologen der Universitäten Leipzig und Jena ist es mittels geoarchäologischer Erkundung und computergestützter Geländemodelle gelungen, eine alte Frage zum Karlsgraben zu beantworten.

Geschichte / Archeologie - Biowissenschaften - 26.06.2018
Internationales Forscherteam untersucht Jagdverletzung an Damhirschen durch Holzspeere  
Internationales Forscherteam untersucht Jagdverletzung an Damhirschen durch Holzspeere  
Internationales Forscherteam untersucht Jagdverletzung an Damhirschen durch Holzspeere In der Zeitschrift Nature Ecology & Evolution berichtet ein internationales Forscherteam über die ältesten, unzweifelhaften Jagdverletzungen der Menschheitsgeschichte. Die Spuren wurden an zwei Skeletten großer ausgestorbener Damhirsche entdeckt.
1 2 3 4 5 ... 11 Nächste »

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |