news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Wirtschaft/Betriebswissenschaft



Ergebnisse 81 - 100 von 187.


Sozialwissenschaften - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 05.11.2015
Neues Digital Humanities-Zentrum in Göttingen
Neues Digital Humanities-Zentrum in Göttingen Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert IT-basiertes Forschungsprojekt "eLabour" (pug/sofi) Wie haben sich die Konturen von Produktion und Arbeit seit dem Ende des „Fordismus“ entwickelt? Diese Kernfrage der Arbeitsund Industriesoziologie ist bis heute nicht beantwortet, obwohl sie von zentraler Bedeutung für die Beiträge dieser Disziplin zur Gestaltung von Arbeit ist.

Umwelt - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 13.10.2015
Ökosysteme in Gefahr
Ökosysteme in Gefahr
Forscher zeigen, dass die Kombination von Dürreperioden und sich ausbreitenden Pflanzen mediterrane Baumbestände bedroht / Die strauchartige Lack-Zistrose konkurriert unter extremer Trockenheit mit den Korkeichen um Wasser. Foto: Christiane Werner Dürreperioden in halbtrockenen Wäldern, in denen sich strauchige Pflanzen ausgebreitet haben, gefährden das Ökosystem und damit den Baumbestand.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 05.10.2015
Aktien steigern Engagement der Beschäftigten
Studie der Universität Göttingen zeigt Einfluss von Mitarbeiterprogrammen auf die Leistung (pug) Durch finanzielle Beteiligung am Unternehmen sollen Beschäftigte motiviert werden, verstärkt Verantwortung zu übernehmen und ihre Identifikation mit ihrem Arbeitgeber zu steigern. Dieses Instrument der Unternehmensführung, Mitarbeiterbeteiligung genannt, ist vor allem in Deutschland jenseits des Top-Managements im Vergleich zu anderen Industrieländern wenig etabliert.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Biowissenschaften - 09.09.2015
Wirtschaftliche Entwicklung beschleunigt weltweite Überfischung
Wirtschaftliche Entwicklung beschleunigt weltweite Überfischung
Kieler Forscher belegen: Nur nachhaltiges Management kann den künftigen Zusammenbruch der Bestände verhindern; der Ausbau von Aquakultur hat nur geringen Effekt Kabeljau gehört zu den beliebtesten Speisefischen in Deutschland und Europa – im Bild der junge Kabeljau, auch Dorsch genannt. Foto: Catriona Clemmesen-Bockelmann, GEOMAR Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de//pm/2015/2015-305-1.jpg Bestände wildlebender Fische können langfristig nicht durch den Ausbau von Aquakultur vor Überfischung geschützt werden.

Medien - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 31.08.2015
Forschungsschwerpunkt Medienkonvergenz untersucht Rolle des Internets für die Entwicklung Jugendlicher
Längsschnittstudie mit über 3.000 Schülerinnen und Schülern aus Rheinland-Pfalz zu Chancen und Risiken der Internetnutzung Wohl kein Medium prägt Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit stärker als das Internet. Videoblogger und YouTuber sind die neuen Stars in den Kinderzimmern und verdrängen das Fernsehen in seiner Rolle als unangefochtenes Unterhaltungsmedium Nummer eins.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 11.08.2015
Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse verbessert Ernährung von Kleinbauern
Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse verbessert Ernährung von Kleinbauern
Studie zum Zusammenhang zwischen Produktionsund Ernährungsvielfalt in Entwicklungsländern (pug) Weltweit leiden rund zwei Milliarden Menschen an Unterund Mangelernährung. Gründe hierfür sind eine Unterversorgung mit Grundnahrungsmitteln ebenso wie eine eingeschränkte Ernährungsvielfalt in armen Bevölkerungsgruppen.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Karriere - 03.08.2015
Ein sanfter Anstoß hilft gegen Langzeitarbeitslosigkeit
Ein sanfter Anstoß hilft gegen Langzeitarbeitslosigkeit Internationales Forscherteam weist die positive Wirkung einer wissenschaftlich fundierten Broschüre nach Erhalten Arbeitssuchende wissenschaftlich fundierte Informationen zur Jobsuche, erhöht sich ihr Erfolg auf dem Arbeitsmarkt spürbar.

Physik - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 13.07.2015
Beginn der Datennahme am Large Hadron Collider
Beginn der Datennahme am Large Hadron Collider
Besuchen Sie uns auf Facebook . Folgen Sie uns auf Twitter . Freiburger Physiker erhalten 6,2 Millionen Euro für ihre Arbeit am Forschungszentrum für Elementarteilchenphysik CERN Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Physikalischen Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erhalten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Förderung von 6,2 Millionen Euro.

Physik - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 08.07.2015
Millionen-Förderung für die Heidelberger Teilchenphysik
Mit großem Erfolg haben die Teilchenphysiker der Universität Heidelberg Forschungsgelder für ihre Arbeiten am weltweit größten und stärksten Teilchenbeschleuniger, dem Large Hadron Collider (LHC) in Genf, eingeworben: In den kommenden drei Jahren stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) insgesamt mehr als neun Millionen Euro für die Forschungen im Rahmen der drei LHC-Experimente ATLAS, ALICE und LHCb zur Verfügung; im Zusammenhang stehende, begleitende Theorieprojekte wurden ebenfalls bewilligt.

Gesundheit - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 02.07.2015
Wie können Armutsrisiken reduziert werden?
Wirtschaftsforscher untersuchen, wie Risiken Unternehmen in Entwicklungsländern beeinflussen (pug) Warum ist die Bevölkerung in Entwicklungsländern trotz großer Fortschritte immer noch stark von Armut bedroht und wie kann die Politik gegensteuern, um die Armutsrisiken zu verkleinern? An diesen Fragen arbeitet ein neuer interdisziplinärer Forschungsverbund an der Universität Göttingen unter dem Titel „Reduktion des Armutsrisikos in Entwicklungsländern“.

Physik - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 24.04.2015
Wissenschaftsrat befürwortet Forschungsbau
Wissenschaftsrat befürwortet Forschungsbau "Centrum für Fundamentale Physik"
61 Millionen Euro Investitionsvolumen / Exzellenz der Forschungsleistungen in der Teilchenund Hadronenphysik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erneut bestätigt Der Wissenschaftsrat hat sich dafür ausgesprochen, einen neuen Forschungsbau für die Teilchen-, Astroteilchenund Hadronenphysik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in die Förderung von Bund und Ländern aufzunehmen.

Umwelt - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 08.04.2015
Gründung des Netzwerks Küstenforschung gibt wichtigen Impuls für Schleswig-Holstein - offizieller Auftakt mit Wissenschaftsministerin Kristin Alheit
Gründung des Netzwerks Küstenforschung gibt wichtigen Impuls für Schleswig-Holstein – offizieller Auftakt mit Wissenschaftsministerin Kristin Alheit Schleswig-Holstein geht neue Wege in der Küstenforschung: Unter Moderation der Landesregierung haben sich die vier großen Akteure im Land zum „Netzwerk Küstenforschung Schleswig-Holstein“ zusammengeschlossen, um sich in Bezug auf Forschungsthemen und -infrastrukturen enger miteinander abzustimmen.

Chemie - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 25.03.2015
Partner unterzeichnen neuen Vertrag für gemeinsames Katalyselabor ,,CaRLa" in Heidelberg
Das Team des Forschungslabors CaRLa in Heidelberg (von links nach rechts): Dr. Rocco Paciello (BASF, Steuerungsteam), Prof. Stephen K. Hashmi (Uni Heidelberg, Steuerungsteam), Prof. Oliver Trapp (wiss. Leiter Uni Heidelberg), Dr. Thomas Schaub (wiss. Leiter BASF, Laborleitung) und die aktuellen Postdoktoranden.

Sozialwissenschaften - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 12.02.2015
Zuwanderer und Staat profitieren von früher Einbürgerung
Eine Liberalisierung des Staatsangehörigkeitsrechts wirkt sich positiv auf die Arbeitsmarktchancen von Zuwanderern aus. Im internationalen Vergleich führt eine schon nach kürzerer Aufenthaltsdauer ermöglichte Einbürgerung zu größeren Lohnsteigerungen und stabileren Beschäftigungsverhältnissen, wie eine Untersuchung der Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Ph.D.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 13.01.2015
Mozart von der Klavierrolle
Forschungsstark: Betriebswirtschaftler der Goethe-Universität führt Ranking an Bernd Skiera, Professor für Electronic Commerce, kommt beim aktuellen BWL-Forschungsranking des Handelsblatts auf den ersten Platz FRANKFURT. Bernd Skiera, Professor für Electronic Commerce an der Goethe-Universität Frankfurt, belegt im aktuellen BWL-Forschungsranking des Handelsblatts den ersten Platz für die aktuelle Forschungsleistung.

Sport - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 09.12.2014
Internationale Studie zur Verhaltensökonomik untersucht Verhalten von Fußballtrainern und -spielern
Veranstaltungskalender Pressetermine Publikationen Medienresonanz Bildmaterial Videound Audiomaterial Expertenmakler Corporate Design Werbung, Vermarktung Analyse von 8.200 Spielen in 12 Saisons der deutschen Bundesliga und englischen Premier League / Veröffentlichung in Management Science "Wir denken immer, Fußballtrainer seien Meister der Taktik.

Verwaltung - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 01.10.2014
Forschung trifft Wirtschaft: Universität Leipzig auf Technologietransferkonferenz vertreten
Forschung trifft Wirtschaft: Universität Leipzig auf Technologietransferkonferenz vertreten Wissenschaftler und Technologietransfer-Experten der Universität Leipzig nehmen am 9. und 10. Oktober 2014 an der Technologietransfer-Konferenz bionection in Dresden teil. Dabei präsentieren sie die besten Ideen biotechnologischer Forschung einem Publikum international agierender Unternehmen und Investoren, um sich für Forschungsund Entwicklungskooperationen zu empfehlen.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 23.06.2014
Neues Rot für schöneres Weiß
Der neu entdeckte rote Leuchtstoff verbessert die Farbwiedergabe weißer Leuchtdioden. (Foto: Arbeitsgruppe Professor Wolfgang Schnick, LMU) Einem Team von Wissenschaftlern um Wolfgang Schnick , Inhaber des Lehrstuhls für Anorganische Festkörperchemie an der LMU, ist es in Kooperation mit Dr. Peter Schmidt von der Philips Technologie GmbH Aachen gelungen, ein neues Material für Leuchtdioden zu entwickeln.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Sozialwissenschaften - 23.06.2014
Matthias Sutter übernimmt Exzellenzprofessur im Bereich der ökonomischen Verhaltensforschung
Verantwortlich: Dr. Patrick Honecker Universität gewinnt einen der profiliertesten experimentellen Ökonomen seiner Generation Der Wirtschaftswissenschaftler Matthias Sutter übernimmt am 1. Januar 2015 die Exzellenzprofessur im Kernprofilbereich II "Behavioral Economic Engineering and Social Cognition" an der Universität zu Köln.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |