news

« ZURÜCK

Informatik



Ergebnisse 21 - 40 von 239.


Sozialwissenschaften - Informatik - 23.08.2023
Inklusion und verantwortungsvolle KI
Inklusion und verantwortungsvolle KI
One Topic, One Loop: John Jerry Kponyo In der dritten Ausgabe unserer globalen Diskursreihe ,,One Topic, One Loop" befasst sich John Jerry Kponyo von der Kwame Nkrumah' University of Science and Technology (KNUST) in Ghana mit dem Konzept einer verantwortungsvollen Künstlichen Intelligenz. Er betont die Bedeutung ethischer, transparenter und inklusiver Ansätze, beschreibt, wie am Responsible AI Lab der KNUST afrozentrische Datensätze generiert werden und endet mit einer Frage an Prof. Sune Lehmann von der Technischen Universität Dänemark.

Chemie - Informatik - 22.08.2023
Chemisches Wissen zwischen Mensch und Maschine teilen
Chemisches Wissen zwischen Mensch und Maschine teilen
Forschende der Universität Jena, der Westfälischen Hochschule und der Universität Prag haben eine Plattform entwickelt, die mittels künstlicher neuronaler Netzwerke chemische Strukturformeln in eine maschinenlesbare Form Übersetzt. Damit haben sie ein Werkzeug geschaffen, mit dem diese Informationen aus wissenschaftlichen Veröffentlichungen automatisiert in Datenbanken eingespeist werden können.

Paläontologie - Informatik - 04.08.2023
Datenbank mit 2.400 prähistorischen Fundstätten
Datenbank mit 2.400 prähistorischen Fundstätten
Menschheitsgeschichte auf einen Klick: In einer großangelegten Datenbank lassen sich erstmals eine Vielzahl von bekannten Fundstätten zur Menschheitsgeschichte aus der Zeit vor drei Millionen bis 20. Jahren abrufen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Forschungsstelle ROCEEH (,,The Role of Culture in Early Expansions of Humans") haben hier Informationen zu 2.400 prähistorischen Fundstätten und 24.

Informatik - 25.07.2023
Studie zur Sicherheit von Open-Source- und proprietärer Software vorgestellt
Universität Bonn und Verband OSB Alliance veröffentlichen wegweisende Studie Die Sicherheit von Software ist ein zentrales Thema in der heutigen digitalen Welt. Eine aktuelle Studie der Universität Bonn ging nun der Frage nach, ob es dabei Unterschiede in der Sicherheit von frei verfügbarer (,,Open Source") Software und sogenannter proprietärer Software im Eigentum privater Rechteinhaber gibt.

Informatik - 14.07.2023
Städte besser planen mit Virtueller Realität
Städte besser planen mit Virtueller Realität
Wie sich bauliche Veränderungen auf Menschen auswirken, kann man durch das Eintauchen in virtuelle Modelle messen. Wie soll die Stadt aussehen, in der wir leben? Wie wirken sich bauliche Änderungen auf die Menschen aus, die sich darin bewegen? Um das zu untersuchen, bevor viel Geld für Baumaßnahmen ausgegeben wird, nutzen Kartografen der Ruhr-Universität Bochum Virtual-Reality-Anwendungen.

Astronomie / Weltraum - Informatik - 11.07.2023
Satelliten-Sicherheit hinkt Stand der Technik Jahrzehnte hinterher
Satelliten-Sicherheit hinkt Stand der Technik Jahrzehnte hinterher
Forschende haben die Software dreier Satelliten untersucht. Und viele gängige Sicherheitsmechanismen vermisst. Mittlerweile befinden sich im Orbit um die Erde Tausende von Satelliten, und es werden noch viel mehr werden. Wie es aus IT-Perspektive um die Sicherheit dieser Systeme bestellt ist, haben Forschende der Ruhr-Universität Bochum und vom CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit in Saarbrücken untersucht.

Informatik - 29.06.2023
Projekt für mehr Replikationsstudien in den Geisteswissenschaften
Projekt für mehr Replikationsstudien in den Geisteswissenschaften
Forschungsteam will neue Methodik zur Verbesserung der wissenschaftlichen Qualitätskontrolle bereitstellen Replikationsstudien sind in vielen Wissenschaftsdisziplinen eine erprobte Methode der Qualitätskontrolle. Werden Ergebnisse einer wissenschaftlichen Untersuchung in Zweifel gezogen, können sie durch eine Wiederholung der Studie und eine Neuauswertung der Daten bestätigt oder widerlegt werden.

Informatik - Physik - 12.06.2023
Süßer Kopierschutz
Zufällige Mikromuster von fluoreszierenden Molekülen in Zuckerfilmen könnten etwa Medikamente vor Fälschung schützen   Produktfälschungen könnten sich künftig zuverlässiger aufdecken lassen als bislang. Ein Team des Max-Planck-Instituts für Kolloidund Grenzflächenforschung hat eine Methode entwickelt, um Produkte wie etwa Medikamente oder elektronische Bauteile mit preiswerten, nicht kopierbaren fluoreszierenden Markierungen vor Fälschung zu schützen.

Biowissenschaften - Informatik - 07.06.2023
Ein Schritt in Richtung neurowissenschaftlicher Simulatoren der nächsten Generation
Die Gruppe von RWTH-Professor Tobias Gemmeke hat ein neuartiges hochflexibles Framework ,,neuroAI x " entwickelt. Trotz jahrzehntelanger Forschung bleibt das Gehirn und die Frage, wie es Informationen verarbeitet, weitgehend ein Rätsel. Diese Frage ist nicht nur für die Neurowissenschaften und die Medizin von grundlegender Bedeutung, sondern auch für Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Informatikerinnen und Informatiker, die sich zunehmend vom Gehirn inspirieren lassen, um die Architektur und Leistung von Computern zu verbessern.

Gesundheit - Informatik - 05.06.2023
Mehr Transparenz bei KI in der Diagnostik
Mehr Transparenz bei KI in der Diagnostik
An dieser Stelle ist die Google Custom Search Engine eingebunden. Beim Anzeigen können Daten an Dritte Übertragen oder Cookies gespeichert werden, deshalb ist Ihre Zustimmung erforderlich. Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie unter Datenschutz , Medizinische Bildverarbeitung & KI, News Informatiker Alessandro Wollek und Ethikforscherin Theresa Willem im Interview Künstliche Intelligenz (KI) könnte Diagnosen in der Radiologie unterstützen, allerdings ist es bisher oft schwierig, Empfehlungen der KI nachzuvollziehen.

Sport - Informatik - 17.05.2023
Unbekanntes Terrain erschließen - nicht nur am Elfmeterpunkt
Unbekanntes Terrain erschließen - nicht nur am Elfmeterpunkt
In die Zukunft schauen können ist eine Superkraft, die jeder Mensch besitzt. Denn wir alle treffen tagtäglich kleine Vorhersagen, beispielsweise wenn wir anderen Menschen begegnen. Gehen zwei Personen in einer Fußgängerzone aufeinander zu, dann sehen sie in der Regel die Bewegung des jeweiligen Gegenübers vorher, um das eigene Verhalten entsprechend anzupassen und kollisionsfrei aneinander vorbeizugehen.

Gesundheit - Informatik - 12.05.2023
Neue Fallstudie untersucht mit Unterstützung der Bevölkerung Ausbreitung der Tigermücke
Eine Expertenrunde wird das Projekt in einer öffentlichen Veranstaltung am 16. Mai 2023 vorstellen Wissenschaft mit Unterstützung der Bevölkerung: Mit dem Beginn der Tigermücken-Brutsaison startet eine fächerübergreifende Forschungsgruppe an der Universität Heidelberg eine Fallstudie, die sich mit der Ausbreitung der Tigermücke im Rhein-Neckar-Raum und einer damit verbundenen Bedrohung durch Infektionskrankheiten beschäftigt.

Biowissenschaften - Informatik - 04.05.2023
Geoinformatiker erforschen das Navigationsverhalten von Wüstenameisen
Geoinformatiker erforschen das Navigationsverhalten von Wüstenameisen
Neue KI-Methode ermöglicht die präzise Untersuchung von Insekten in ihrer natürlichen Umgebung Geoinformatiker der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster haben gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Universitäten Sheffield, Toulouse und Edinburgh eine neue Methode basierend auf Künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt, mit der sie Insekten in ihrer natürlichen Umgebung präzise untersuchen.

Informatik - 24.04.2023
Sicherheitslösungen für das Computing der Zukunft
Sicherheitslösungen für das Computing der Zukunft
Vertrauenswürdige IT-Systeme durch Kryptografie Banking, Mails, Shopping: Immer mehr Daten werden online gesammelt, verarbeitet und gespeichert. Gleichzeitig steigen die Anforderungen, diese sicher zu verschlüsseln. Denn Quantencomputer könnten aktuelle Verschlüsselungen in Zukunft knacken. Gefragt sind Lösungen, die heute und auch zukünftig vertrauenswürdige IT-Systeme ermöglichen.

Innovation - Informatik - 14.04.2023
TU Ilmenau: Neue Audio-Technologie macht Augmented-Reality-Anwendungen möglich
TU Ilmenau: Neue Audio-Technologie macht Augmented-Reality-Anwendungen möglich
Die Technische Universität Ilmenau hat eine innovative Audio-Technologie für Augmented und Virtual Reality entwickelt, die es ermöglicht, virtuelle Schallquellen in einer natürlichen Umgebung zu erzeugen. Für eine Person, die sich in dem Raum bewegt, klingt der Schall jederzeit realistisch und Überzeugend: Während sie auf die Schallquelle zu geht, daran vorbeiläuft oder sich darum herumbewegt, nimmt sie den Schall so wahr, als ob die Quelle tatsächlich in dem Raum wäre.

Geowissenschaften - Informatik - 04.04.2023
Mit Geoinformatik die komplexe Veränderung eines Blockgletschers erfassen
Heidelberger Forschungsteam untersucht mithilfe von Laserscanning und 3D-Drohnenaufnahmen ein Schutt-Eis-Gemisch in Tirol Ein Blockgletscher in Tirol - ein hangabwärts fließendes Schutt-Eis-Gemisch mit einer Ausdehnung von mehr als 40 Hektar - wird im Zuge steigender Temperaturen instabil und bewegt sich zunehmend schneller Richtung Tal.

Gesundheit - Informatik - 01.03.2023
Künstliche Intelligenz soll Tumorimmunologie helfen
Künstliche Intelligenz soll Tumorimmunologie helfen
Forschende wollen die Umgebung von Krebszellen genauer untersuchen. BMBF fördert Projekt mit 800. Euro Der Erfolg einer Krebstherapie hängt nicht nur von der Art des Tumors ab, sondern ebenso vom umgebenden Gewebe. Tumore beeinflussen es zu ihrem Vorteil, fördern das Wachstum von Blutgefäßen oder täuschen einwandernde Immunzellen.

Informatik - Biowissenschaften - 22.02.2023
MoBIE: moderne Mikroskopie mit massiven Datensätzen
MoBIE: moderne Mikroskopie mit massiven Datensätzen
Universität Göttingen und EMBL entwickeln Werkzeug zur gemeinsamen Nutzung großer Bilddaten Hochauflösende Mikroskopie-Techniken erzeugen riesige Datenmengen. Visualisierung, Analyse und Verteilung solch großer Bilddatensätze stellen eine enorme Herausforderung dar. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen und des EMBL Heidelberg haben dafür nun ein benutzerfreundliches und frei verfügbares Werkzeug entwickelt: MoBIE (Multimodal Big Image Data Exploration).

Informatik - Transport - 03.02.2023
Autonomes Fahren: Neuer Algorithmus verteilt Risiken fair
Autonomes Fahren: Neuer Algorithmus verteilt Risiken fair
Software wägt ethische Entscheidungen differenzierter ab Forschende der Technischen Universität München (TUM) haben eine Software für autonomes Fahren entwickelt, die das Risiko auf der Straße fair verteilt. Sie gilt als der erste Algorithmus, der die 20 Ethik-Empfehlungen der EU-Kommission berücksichtigt und so deutlich differenzierter abgewogene Entscheidungen trifft als bisherige Algorithmen.

Informatik - Forschungsmanagement - 31.01.2023
Wissenschaftliche Bildanalyse für jedermann
Wissenschaftliche Bildanalyse für jedermann
Die Software JIPipe wurde von Wissenschaftlern am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Leibniz-HKI) und der Universität Jena entwickelt und vereinfacht die Analyse von in der Forschung entstandenen Bildern entscheidend. Mit ihr können alle Interessierten nach ihrem Anwendungsbedarf Flowcharts erstellen und so ohne Programmierkenntnisse automatische Bildanalysen mithilfe künstlicher Intelligenz durchführen.