news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Informatik



Ergebnisse 1 - 20 von 182.


Informatik - Linguistik / Literatur - 16.06.2022
Sprachliche Vielfalt und ihre Evolution erforschen
Sprachliche Vielfalt und ihre Evolution erforschen
Linguisten und Informatiker schaffen gemeinsam eine umfassende lexikalische Datenbank der Sprachen der Welt Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und der University of Auckland in Neuseeland haben ein neues Repositorium linguistischer Datensätze aus aller Welt geschaffen.

Biowissenschaften - Informatik - 03.06.2022
Deep Learning hilft, Gentherapien und antivirale Medikamente zu verbessern
Team um Bioinformatiker Rolf Backofen entwickelt Algorithmus, um Anti-CRISPR-Protein zu identifizieren Die mit der Genschere CRISPR assoziierte Nuklease Cas13b - ein Enzym, dass Nukleinsäuren abbaut - hat das Potenzial, künftig bei Erbkrankheiten eingesetzt zu werden, um unerwünschte Gene auszuschalten.

Physik - Informatik - 25.05.2022
Quantencomputer lernt fehlerfrei Rechnen
Forscher um RWTH-Physiker Professor Markus Müller und von der Universität Innsbruck haben gemeinsam kompletten Bausatz für fehlertolerantes Quantenrechnen im Labor demonstriert. Damit Quantencomputer für die Praxis taugen, müssen Fehler erkannt und korrigiert werden. Ein Team der RWTH Aachen hat in Zusammenarbeit mit Experimentalphysikern der Universität Innsbruck erstmals ein universelles Set von Rechenoperationen auf fehlertoleranten Quantenbits umgesetzt und damit gezeigt, wie ein Algorithmus auf einem Quantencomputer programmiert werden kann, damit Fehler das Ergebnis nicht verfälschen.

Astronomie / Weltraum - Informatik - 06.05.2022
Asteroiden aus Hubbles Schatztruhe
Asteroiden aus Hubbles Schatztruhe
Im Archiv des Weltraumteleskops finden sich die Spuren vieler unbekannter Himmelskörper Mit einer ausgeklügelten Kombination aus menschlicher und künstlicher Intelligenz haben Astronomen 1701 neue Spuren von Asteroiden in den Archivdaten des Hubble-Weltraumteleskops aus den letzten 20 Jahren entdeckt.

Chemie - Informatik - 06.04.2022
Künstliche Intelligenz identifiziert kleine Moleküle
Künstliche Intelligenz identifiziert kleine Moleküle
Zu den Preisträgern des Thüringer Forschungspreises 2022 gehört erneut ein Forschungsteam der Friedrich-Schiller-Universität Jena: Sebastian Böcker, Dr. Kai Dührkop, Dr. Markus Fleischauer, Dr. Marcus Ludwig und Martin Hoffmann werden in der Kategorie Angewandte Forschung ausgezeichnet, wie Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute (06.

Physik - Informatik - 28.03.2022
Ein Meilenstein für neue Quantentechnologien
Quantensysteme gewinnen heute eine immer stärkere Bedeutung für technologische Innovationen in der Informationsverarbeitung, der Kryptographie, der Photonik, der Spintronik oder im Hochleistungsrechnen. Sie stehen in ständiger Wechselwirkung mit ihrer Umgebung, die ihre Funktionsweisen in vieler Hinsicht beeinflussen.

Informatik - Umwelt - 02.03.2022
Künstliche Intelligenz entschlüsselt Ursachen für Massenaussterben im Perm
Künstliche Intelligenz entschlüsselt Ursachen für Massenaussterben im Perm
Vulkanausbrüche in Sibirien lösten vor 252 Millionen Jahren massive Klimaveränderungen aus. Weltweit starben dadurch an Land rund 75 Prozent, im Ozean rund 90 Prozent aller Organismen aus. Der Paläontologe Dr. William Foster vom Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Universität Hamburg hat nun die Gründe für das Massenaussterben in den Ozeanen entschlüsselt - und nutzte dafür eine neue Form des Maschinellen Lernens.

Informatik - Biowissenschaften - 24.02.2022
Fingerspitzengefühl für Roboter
Fingerspitzengefühl für Roboter
Computersehen und künstliche Intelligenz verleihen Maschinen einen Tastsinn Um den Tastsinn von Robotern zu verbessern, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme in Stuttgart einen Sensor entwickelt, der einem Daumen gleicht und im Inneren mit einer Kamera ausgestattet ist.

Materialwissenschaft - Informatik - 06.12.2021
Turbo für Materialforschung
Turbo für Materialforschung
Ein neuer Algorithmus soll dabei helfen, bislang unbekannte Materialverbindungen auszumachen. Entwickelt wurde er von einem Team der Universitäten Halle-Wittenberg, Jena sowie Lund in Schweden. Die Forschenden konzipierten eine Künstliche Intelligenz (KI), die auf maschinellem Lernen basiert und komplexe Berechnungen binnen kürzester Zeit durchführen kann.

Physik - Informatik - 02.12.2021
Simulationen mit Quantencomputer
Simulationen mit Quantencomputer
Während die Anzahl der Qubits und die Stabilität der Quantenzustände die derzeitigen Quantencomputer noch begrenzen, gibt es Fragen, in denen diese Prozessoren ihre enorme Rechenleistung bereits nutzen können.

Informatik - Gesundheit - 12.11.2021
Künstliche Intelligenz sagt Augenbewegungen voraus
Künstliche Intelligenz sagt Augenbewegungen voraus
Wissenschaftler entwickeln Software, die in Kombination mit MRT-Daten für Forschung und Diagnose eingesetzt werden kann Die Bewegung unserer Augen bietet einen Einblick in viele zentrale Aspekte der menschlichen Kognition und Gesundheit und ist eine wichtige Variable, die in vielen Studien zur funktionellen Magnetresonanztomographie (MRT) eine Rolle spielt.

Astronomie / Weltraum - Informatik - 04.11.2021
Neues Computermodell für Schwarze Löcher
Neues Computermodell für Schwarze Löcher
Das Schwarze Loch der Riesengalaxie M87 schießt einen gewaltigen Teilchenstrahl aus. Von ihm wurde nun ein theoretisches Modell entwickelt, das sehr gut zu den astronomischen Beobachtungen passt. Die Galaxie Messier 87 (M87) befindet sich 55 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Virgo.

Umwelt - Informatik - 03.11.2021
Wo der Bär läuft
Wo der Bär läuft
Mithilfe einer neuen Software lassen sich die Bewegungen großer Wildtiere berechnen und damit Konflikte mit Menschen verringern. Die Software ist einfacher als Messungen mithilfe von Funksendern und kann dort eingesetzt werden, wo herkömmliche Methoden versagen. Ein internationales Team unter Leitung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Universität Aarhus und der Universität Oxford hat die Beschreibung der neuen Software in der Fachzeitschrift Methods in Ecology and Evolution veröffentlicht.

Biowissenschaften - Informatik - 29.10.2021
Mit neuromorphen Computern komplexe Lernaufgaben lösen
Mit neuromorphen Computern komplexe Lernaufgaben lösen
Wissenschaftler aus Heidelberg und Bern entwickeln neuen Trainingsansatz für gepulste neuronale Netze Auf dem Weg zu tatsächlicher Künstlicher Intelligenz gilt die Entwicklung einer ,,Maschine", die Informationen so effizient wie das menschliche Gehirn verarbeitet, seit langer Zeit als Forschungsziel.

Informatik - Gesundheit - 14.10.2021
Gutenberg Gang-Datenbank: Weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Probanden veröffentlicht
Gutenberg Gang-Datenbank: Weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Probanden veröffentlicht
öffentlich zugängliche Datenbank bietet Vergleichsdaten für die Diagnose und Therapie von Gangstörungen / Erweiterung der Datenbasis geplant Jemand geht mit kleinen Trippelschritten, ein anderer zieht beim Gehen ein Bein nach. In einem Fall rollt ein Fuß nicht über die Fußsohle ab und in einem anderen Fall wird ein Fuß nicht genügend angehoben, sondern schleift über den Boden - Störungen des Gangbildes zeigen sich auf vielfältige Weise.

Politik - Informatik - 21.09.2021
Live-Experiment der Universität Koblenz-Landau zur dritten Kanzler-Debatte
Live-Experiment der Universität Koblenz-Landau zur dritten Kanzler-Debatte
Wahrnehmung und Wirkung der dritten TV-Debatte 2021 zwischen den Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) haben die Universität Koblenz-Landau, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Technische Universität Kaiserslautern im Rahmen eines Live-Experiments untersucht.

Politik - Informatik - 14.09.2021
Live-Experiment zur zweiten Kanzler-Debatte
Live-Experiment zur zweiten Kanzler-Debatte
Die Universität Koblenz-Landau, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Technische Universität Kaiserslautern haben Wahrnehmung und Wirkung der zweiten TV-Debatte 2021 - dem Triell zwischen den Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) - untersucht.

Biowissenschaften - Informatik - 09.09.2021
Maschinelles Lernen verbessert die biologische Bildanalyse
Maschinelles Lernen verbessert die biologische Bildanalyse
Mit der superauflösenden Mikroskopie gewinnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neue Einblicke in die Welt der Zellen und können nanometerkleine Strukturen im Zellinneren erkunden. Das Verfahren hat die Lichtmikroskopie revolutioniert und seinen Erfindern 2014 den Nobelpreis für Chemie eingebracht.

Informatik - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 01.09.2021
Komplexe Auktionen verstehen durch Machine Learning
Neuer KI-Algorithmus als Werkzeug für die Wirtschaftswissenschaften Mit einem neuen Machine-Learning-Verfahren ist es einem Team der Technischen Universität München (TUM) gelungen, komplexe Märkte und ihre Gleichgewichtsstrategien zu analysieren. Bislang waren solchen Analysen auf sehr einfache Auktionen beschränkt.

Informatik - 18.08.2021
Roboter erleichtern die menschliche Sprachproduktion
HU-Studie zur Interaktion mit humanoiden Robotern Als soziale Begleiter:innen spielen Roboter eine immer größere Rolle - entsprechend ihrem immer häufigeren Einsatz in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, etwa beim Lernen oder in der Medizin. Die erfolgreiche Interaktion zwischen Mensch und Roboter wird deswegen immer wichtiger.