news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Agronomie/Lebensmittelingenieur



Ergebnisse 301 - 316 von 316.
« Vorherige 1 ... 12 13 14 15 ... 16


Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 03.05.2011
Gute Kakaoernte und Artenvielfalt schließen sich nicht aus
Gute Kakaoernte und Artenvielfalt schließen sich nicht aus
Göttinger Forscher untersuchen indonesische Kakaoplantagen – Ertrag nicht von Artenvielfalt abhängig (pug) Eine Studie von Agrarökologen der Universität Göttingen hat gezeigt, dass eine hohe Kakaoernte in Indonesien die Anzahl der Tier- und Pflanzenarten auf der jeweiligen Plantage nicht negativ beeinflussen muss.

Chemie - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 09.03.2011
Wirtswechsel verändert Giftcocktail
Wirtswechsel verändert Giftcocktail
Genveränderung: Birken befallende Blattkäferlarven produzieren gegen ihre Angreifer andere Giftcocktails als auf Weiden lebende Artgenossen Blattkäfer begeistern uns wegen ihrer Formenvielfalt und Farbenpracht. Ihre Larven aber sind gefährliche Pflanzenschädlinge. Käfer der Art Chrysomela lapponica befallen zwei verschiedene Baumarten: Weiden und Birken.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - 08.12.2010
Göttinger Wissenschaftler: Wal-Wurm frisst auch Vogelknochen
Göttinger Wissenschaftler: Wal-Wurm frisst auch Vogelknochen
Fossile Spuren liefern neue Einblicke in die Entwicklung des Tiefseewurms Osedax (pug) In rund 3. Metern Wassertiefe lebt der Wurm Osedax. Der Tiefseewurm ernährt sich von den Knochen toter Wale. Bisher wurde angenommen, dass sich Osedax parallel zu seiner wichtigsten Nahrungsquelle, den Walen, entwickelt hätte.

Chemie - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 29.11.2010
DFG fördert zwei Graduiertenkollegs an der Universität Göttingen
DFG fördert zwei Graduiertenkollegs an der Universität Göttingen
Neues Kolleg in den Agrarwissenschaften bewilligt – Zweite Förderperiode für Göttinger Chemiker (pug) Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ab dem 1. April 2011 an der Universität Göttingen ein neues Graduiertenkolleg in den Agrarwissenschaften. Die Wissenschaftler des Graduiertenkollegs 1666 „Transformation of Global Agri-Food Systems – GlobalFood“ beschäftigen sich mit der Veränderung von Lebensmittelmärkten im Kontext der Globalisierung.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 27.10.2010
Schneeballeffekt: Göttinger Wissenschaftler zeigen Folgen von Artensterben
Schneeballeffekt: Göttinger Wissenschaftler zeigen Folgen von Artensterben
Sperrfrist: Mittwoch, 27. Oktober 2010, 19 Uhr Verlust an Pflanzenvielfalt führt zu weniger komplexen Ökosystemen (pug) Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Wissenschaftlern der Universitäten Göttingen und Jena hat zum ersten Mal die Auswirkungen von Artensterben auf ein komplettes Ökosystem untersucht.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Gesundheit - 04.10.2010
Studie entlarvt Ausreden von Alkoholsündern
Traubensaft, überreife Bananen oder Sauerkraut verfälschen Ergebnisse von Urintests kaum Urintests auf bestimmte Abbauprodukte von Alkohol sind besser, als so mancher Alkoholsünder denkt: Sie lassen sich durch geringe Ethanolmengen, wie sie etwa in überreifen Bananen zu finden sind, kaum irritieren.

Psychologie - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 23.08.2010
Haben Schweine Gefühle - Studie bestätigt: Fleischesser schreiben Tieren wenig menschliche Emotionen zu
Im Vergleich zu Veganern und Vegetariern schreiben Fleisch essende Menschen Tieren weniger menschliche Emotionen zu. Das hat ein internationales Forscherteam um Roland Imhoff vom Institut für Psychologie der Uni Bonn herausgefunden. Die Ergebnisse sind jetzt in der Zeitschrift 'European Journal of Social Psychology' veröffentlicht worden (doi: 10.1002/ejsp.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 20.07.2010
Bissige Bambis - Erhöhter Wildabschuss gewährleistet gesunden Wald
Alle drei Jahre wird geprüft, inwieweit die jungen Bäume in den bayerischen Wäldern durch Wildverbiss geschädigt sind - und ob dadurch das Nachwachsen einzelner oder mehrerer Baumarten gefährdet sein könnte. In diesem Fall empfehlen die zuständigen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den Jägern eine Erhöhung der Abschusszahlen von Reh-, Rot- oder Gamswild.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 20.07.2010
Wo die wilden Gemüse wohnen - Gurke und Melone stammen aus Asien und Australien
Der geografische Ursprung und die Region der Domestizierung sind selbst bei wichtigen kultivierten Pflanzen noch unklar. So wurde lange vermutet, dass die botanische Gattung Cucumis, zu der auch Gurke (Cucumis sativus) und Melone (Cucumis melo) gehören, aus Afrika stammt, weil es dort zahlreiche wilde Cucumis-Arten gibt.

Pädagogik - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 05.07.2010
Stillkinder brauchen rechtzeitig eisenreiche Beikost
Empfehlung: Nach vier bis sechs Monaten mit dem Zufüttern beginnen, um Eisenmangel vorzubeugen Stillkinder brauchen rechtzeitig eisenreiche Beikost Empfehlung: Nach vier bis sechs Monaten mit dem Zufüttern beginnen, um Eisenmangel vorzubeugen Mütter, die ihre Kinder voll stillen, sollten nach vier bis spätestens sechs Monaten damit beginnen, eisenreiche Breinahrung zuzufüttern.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 02.07.2010
Nanomaschinen in den Kraftwerken der Zelle
Wissenschaftler der Universität Freiburg und der Universität Frankfurt haben die Architektur des größten Proteinkomplexes der zellulären Atmungskette aufgeklärt. Sie entdeckten einen bisher unbekannten Mechanismus der Energieumwandlung in diesem molekularen Komplex. Der Mechanismus ist notwendig, damit die Zelle die in der Nahrung gespeicherte Energie nutzen kann.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 02.07.2010
Verdächtige Fette - Genabschnitte für Herzerkrankungen erkannt
Verdächtige Fette - Genabschnitte für Herzerkrankungen erkannt In einer ausgedehnten Studie unter Federführung von Wissenschaftlern der Medizinischen Fakultät Leipzig und des Universitätsklinikums konnte erstmals ein Zusammenhang zwischen bestimmten genetischen Faktoren gezeigt werden, die gleichzeitig den Anteil von pflanzlichen Sterolen im Blut und die koronare Herzerkrankung beeinflussen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Gesundheit - 10.06.2010
Ein gesunder Kopf auf einem gesunden Körper
Wie Jugendliche Kopfschmerzen und Migräne vorbeugen können Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Beeinträchtigungen der Gesundheit überhaupt: Etwa 70 Prozent der Bevölkerung leiden unter chronischen oder wiederkehrenden Kopfschmerzen ? am häufigsten unter Spannungskopfschmerz und Migräne. Auch Jugendliche sind häufig von diesen Beschwerden betroffen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - 13.04.2010
Göttinger Wissenschaftler präsentieren neue Messverfahren auf Hannover Messe
Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen stellt Forschungsergebnisse aus der Praxis vor (pug) Vom 19. bis 23. April 2010 präsentieren Wissenschaftler der Universität Göttingen auf der weltgrößten Technologiemesse in Hannover neue Messverfahren zur Bewertung von Spezialfahrzeugen und deren Einsatz in der Forstwirtschaft.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - 09.04.2010
Der Fingerabdruck des Stoffwechsels: Ein neues Fachgebiet soll ihn entschlüsseln
Der Fingerabdruck des Stoffwechsels: Ein neues Fachgebiet soll ihn entschlüsseln
Die altbekannte Ausrede 'Ich nehme nur zu, weil ich so veranlagt bin' gewinnt plötzlich wieder an Schlagkraft: Forscher entdecken immer mehr Hinweise, dass jeder Mensch die Inhaltsstoffe seiner Nahrung ganz individuell verdaut und verwertet. Die noch junge Forschungsrichtung Metabolomics hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Unterschiede wissenschaftlich zu untersuchen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Chemie - 29.03.2010
Trüffelgenom entschlüsselt
Trüffelgenom entschlüsselt
Wissenschaftler sind dem Geschmack der "Schwarzen Diamanten" auf der Spur. Sie haben entdeckt, dass Trüffel ihr Aroma selbst erzeugen, während bisher angenommen wurde, dass in dem Speisepilz lebende fremde Organismen wie Bakterien oder Hefe diese Geschmackstoffe produzieren.
« Vorherige 1 ... 12 13 14 15 ... 16