Durchbruch für die Batterieproduktion mit Schwefelkathoden

- EN- DE
Teststrecke für Batterien: Versuchsaufbau im Labor der Forschungsgruppe von  Mic
Teststrecke für Batterien: Versuchsaufbau im Labor der Forschungsgruppe von Michael J. Bojdys in Berlin-Adlershof (Foto: Barbora Balcarova/Bojdys-Lab https://bojdyslab.org/)

Elektromobilität und portable elektronische Geräte wie Laptop und Handy sind ohne die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien undenkbar. Das Problem: Für die Kathoden dieser Batterien werden häufig hoch toxische Materialien wie Kobalt verwendet, die die Umwelt und die Gesundheit der Menschen in den Abbauländern gefährden. Zudem sind die Vorkomen dieser Metalle sehr begrenzt.

Nachhaltig und leistungsstark mit Schwefel

Ein Forschungsteam der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) hat nun einen entscheidenden Durchbruch in der Batterietechnologie erzielt. Das Team unter der Leitung von Michael J. Bojdys hat eine leistungsstarke schwefelbasierte Kathode entwickelt. ...

account creation

UM DIESEN ARTIKEL ZU LESEN, ERSTELLEN SIE IHR KONTO

Und verlängern Sie Ihre Lektüre, kostenlos und unverbindlich.