Aktualitäten 2021

« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 1 - 20 von 105.


Physik - Mathematik - 22.11.2021
Mit Licht in den vierdimensionalen Raum blicken
Mit Licht in den vierdimensionalen Raum blicken
Licht wird in modernen Anwendungen zu verschiedenen Zwecken eingesetzt. Daten lassen sich zum Beispiel mit Licht Übertragen und nanoskopische Strukturen durch Licht erzeugen. Um solche Anwendungen zu ermöglichen, muss das Licht räumlich strukturiert werden. Dazu werden seine Eigenschaften - Intensität (Helligkeit), Phase (Position im Schwingungszyklus) und Polarisation (Richtung der Lichtschwingung) - "maßgeschneidert".

Astronomie / Weltraum - Physik - 11.11.2021
Schwarzes Loch in Sternhaufen außerhalb unserer Galaxie entdeckt
Schwarzes Loch in Sternhaufen außerhalb unserer Galaxie entdeckt
Internationales Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen beobachtet Bewegung nahegelegener Sterne Astronominnen und Astronomen, darunter auch von der Universität Göttingen, haben ein kleines Schwarzes Loch außerhalb der Milchstraße entdeckt. Sie spürten es auf, indem sie mit Hilfe des Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte beobachteten, wie es die Bewegung nahegelegener Sterne beeinflusst.

Physik - 08.11.2021
Neue Einblicke in die Struktur des Neutrons
Neue Einblicke in die Struktur des Neutrons
Internationales Forschungsteam mit Mainzer und Darmstädter Beteiligung misst Formfaktoren des Neutrons mit bisher unerreichter Präzision Sämtliche bekannte Atomkerne und damit fast die gesamte sichtbare Materie bestehen aus Protonen und Neutronen - und doch sind viele Eigenschaften dieser allgegenwärtigen Bausteine der Natur noch nicht verstanden.

Physik - Materialwissenschaft - 05.11.2021
Extrem dünne Kristalle als Laser-Lichtquellen
Extrem dünne Kristalle als Laser-Lichtquellen
Laser-Emission bei Raumtemperatur nachgewiesen: Halbleiter aus drei Atomschichten könnten Basis für neuartige Laser bilden Kristalle, die nur aus drei Lagen von Atomen bestehen, können bei Raumtemperatur Licht abstrahlen, das dem eines Lasers gleicht. Diese neuartigen Materialien haben damit das Potenzial, als Lichtquellen in miniaturisierten Schaltkreisen oder auch in zukünftigen Quanten-Anwendungen zum Einsatz zu kommen.

Physik - 03.11.2021
Farbzentren in Diamanten dienen als Gyroskope
Farbzentren in Diamanten dienen als Gyroskope
Praktischer Nachweis für Nutzbarkeit von Farbzentren von Diamanten als Rotationssensoren Drehen wir unseren Kopf, realisiert unser Gehirn diese Drehung vor allem über den visuellen Eindruck - also über das, was wir sehen. Technische Geräte dagegen setzen auf Gyroskope, sprich Rotationssensoren. Wichtig sind diese unter anderem für die Navigation.

Physik - Umwelt - 02.11.2021
Neue Messmethode ermöglicht detaillierte Rückschlüsse über radioaktives Material
Neue Messmethode ermöglicht detaillierte Rückschlüsse über radioaktives Material
Team der Leibniz Universität Hannover und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bestimmt Herkunft von Kleinstpartikeln GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER UND DER JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ Ob radioaktiv belasteter Boden oder archäologische Fundstücke: Die Analyse von Isotopen kann helfen, Alter und Herkunft einer Probe genauestens zu bestimmen.

Gesundheit - Physik - 26.10.2021
Neue Röntgentechnologie im Patienteneinsatz
Neue Röntgentechnologie im Patienteneinsatz
Dunkelfeld-Röntgen verbessert Diagnose von Lungenerkrankungen Forschende der Technischen Universität München (TUM) haben ein neues Röntgenverfahren für die Lungendiagnostik erstmalig erfolgreich bei Patienten eingesetzt. Dunkelfeld-Röntgen macht frühe Veränderungen in der Alveolarstruktur infolge der Lungenkrankheit COPD sichtbar, benötigt dafür jedoch nur ein Fünfzigstel der in der Computertomographie üblichen Strahlendosis.

Maschinenbau - Physik - 20.10.2021
Testverfahren im Test
Testverfahren im Test
Im Vergleich erkennen Neutronen die meisten Defekte in additiv gefertigten Bauteilen Bei der Herstellung von Turbinen stoßen herkömmliche Verfahren oft an ihre Grenzen. Komplexe Bauteile mit filigranen Strukturen und geschwungene Formen werden daher immer häufiger durch die Additive Fertigung hergestellt.

Physik - Astronomie / Weltraum - 18.10.2021
IceCube-Analyse liefert bisher umfassendste Informationen zu Nicht-Standard-Neutrino-Wechselwirkungen
IceCube-Analyse liefert bisher umfassendste Informationen zu Nicht-Standard-Neutrino-Wechselwirkungen
Wissenschaftlerteam des Exzellenzclusters PRISMA + federführend an neuer Analyse beteiligt PRESSEMITTEILUNG DER ICECUBE KOLLABORATION Seit Jahrzehnten gehen Physikerinnen und Physiker davon aus, dass die derzeit beste Theorie zur Beschreibung der Teilchenphysik - das Standardmodell - nicht ausreicht, um unser Universum mit all seinen Facetten zu erklären.

Physik - Astronomie / Weltraum - 13.10.2021
Wie die magnetischen Kräfte der Sonne Gasteilchen bewegen
Wie die magnetischen Kräfte der Sonne Gasteilchen bewegen
Forschungsteam mit Göttinger Beteiligung beobachtet geladene Teilchen, die um 70 Prozent schneller sind als ungeladene Protuberanzen schweben als riesige Wolken über der Sonne, gehalten von einem Stützgerüst aus magnetischen Kraftlinien, deren Fußpunkte in tiefen Sonnenschichten verankert sind. Die dort stets herrschenden Strömungen bewegen das Stützgerüst und damit die Protuberanz.

Gesundheit - Physik - 11.10.2021
Jenaer Forschungsteam entwickelt bildgebendes Faser-Endoskop für Gewebediagnostik
Jenaer Forschungsteam entwickelt bildgebendes Faser-Endoskop für Gewebediagnostik
Neue Sonde kombiniert drei Bildgebungstechniken auf einmal Ob bei einer Krebs-Operation tatsächlich der gesamte Tumor entfernt worden ist, lässt sich mit derzeitigen Verfahren erst nach einem Eingriff mit Sicherheit feststellen. Ein interdisziplinäres Jenaer Forschungsteam hat nun ein neuartiges Faser-Endoskop vorgestellt, mit dem Tumorränder künftig bereits während der Operation direkt im Körperinneren sichtbar gemacht werden könnten.

Physik - Materialwissenschaft - 06.10.2021
Neuartiger Quanteneffekt in hauchdünnem Kohlenstoff entdeckt
Neuartiger Quanteneffekt in hauchdünnem Kohlenstoff entdeckt
Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen beobachtet eigenes Magnetfeld bei Doppellagen-Graphen Normalerweise hängt der elektrische Widerstand eines Materials stark von dessen Abmessungen und elementarer Beschaffenheit ab. Unter besonderen Umständen kann der Widerstand jedoch einen festen, also quantisierten, materialunabhängigen Wert annehmen.

Physik - Materialwissenschaft - 24.09.2021
Erster topologischer Laser aus vertikalen Resonatoren
Erster topologischer Laser aus vertikalen Resonatoren
Israelische und deutsche Forscherinnen und Forscher des Exzellenzclusters ct.qmat haben ein topologisches Lasernetzwerk in Sandkorngröße entwickelt. Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht. Israelische und deutsche Forscher:innen haben eine Methode entwickelt, um ein Netzwerk oberflächenemittierender Laser dazu zu bringen, wie ein einziger Laser zu agieren - als hocheffektives Lasernetzwerk von der Größe eines Sandkorns.

Physik - 17.09.2021
Neues zu feinem Kakaogeschmack
Neues zu feinem Kakaogeschmack
Geschmacksprofil von Kakaoproben - schnell und präzise bestimmen Ein ganzes Orchester von Geschmackstoffen trägt zum fein-herben Kakaogeschmack bei, wobei dessen Zusammensetzung nicht einfach zu analysieren ist. Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie (LSB) haben daher eine neue Methodik entwickelt, mit der sich das Geschmacksstoffprofil von Kakaoproben nun einfacher, schneller und präziser quantitativ bestimmen lässt.

Physik - Chemie - 14.09.2021
Dreieckige Honigwaben
Dreieckige Honigwaben
Physiker des Exzellenzclusters ct.qmat - Complexity and Topology in Quantum Matter haben ein neues Quantenmaterial erfunden und hergestellt. Die Forschungsergebnisse wurden in der Zeitschrift Nature Communications veröffentlicht. Physiker des Würzburg-Dresdner Exzellenzclusters ct.qmat - Complexity and Topology in Quantum Matter haben ein neues Quantenmaterial erfunden und hergestellt.

Astronomie / Weltraum - Physik - 14.09.2021
Modell zur Errechnung des Böschungswinkels von Sandhügeln entwickelt
Modell zur Errechnung des Böschungswinkels von Sandhügeln entwickelt
Geophysiker lösen ein zentrales Problem der Physik und liefern neue Erkenntnisse für Anwendungen in vielfältigen Gebieten von der Planetenforschung bis zum 3-D-Druck / Veröffentlichung in PNAS Eine seit langem bestehende Problemstellung in den Naturwissenschaften und der Industriepraxis ist die Vorhersage des Böschungswinkels bzw.

Physik - 25.08.2021
In der Falle: Neue Kühlmethode für geladene Teilchen
In der Falle: Neue Kühlmethode für geladene Teilchen
System aus zwei mit elektrischem Springkreis verbundenen Penningfallen ermöglicht Übertragen der Kühlleistung Erstmals ist es Physikerinnen und Physikern gelungen, eine neue Methode zur Kühlung von Protonen mithilfe lasergekühlter Ionen - in diesem Fall Beryllium-Ionen - erfolgreich umzusetzen. Das Besondere: In dem neuen Aufbau befinden sich die beiden Teilchensorten in räumlich getrennten Fallen.

Physik - Umwelt - 18.08.2021
Etappensieg auf einem Weg zur Kernfusion
Etappensieg auf einem Weg zur Kernfusion
Wendelstein 7-x zeigt, dass sich Energieverluste in Fusionsanlagen des Stellaratortyps deutlich reduzieren lassen Mit der Kernfusion könnte sich eine praktisch unerschöpfliche Energiequelle auftun. Um sie anzuzapfen, verfolgen Forschende verschiedene Ansätze. Auf einem der Wege, den sie mit der Fusionsanlage Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Greifswald beschreiten, haben sie nun ein Zwischenziel erreicht.

Physik - 16.08.2021
Der Quantenkühlschrank
Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Freien Universität Berlin hat ein völlig neues Kühlkonzept erfunden: Computersimulationen zeigen, wie man Quantenfelder verwenden könnte, um Tieftemperatur-Rekorde zu brechen Ein internationales Forschungsteam von der Technischen Universität Wien und der Freien Universität Berlin hat ein völlig neues Kühlkonzept auf Grundlage der Quantenphysik erfunden Zwar ist ein einzelnes Atom weder heiß noch kalt, und Temperatur lässt sich nur für Objekte definieren, die aus vielen Teilchen bestehen.

Physik - 12.08.2021
Das Konzept von Wendelstein 7-X bewährt sich
Das Konzept von Wendelstein 7-X bewährt sich
Die Energieverluste des Plasmas wurden deutlich gesenkt Eines der wichtigsten Optimierungsziele, die der Fusionsanlage Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald zugrunde liegen, wurde jetzt bestätigt. Eine Analyse von Wissenschaftlern des IPP in der Fachzeitschrift ,,Nature" zeigt: In dem optimierten Magnetfeldkäfig sind die Energieverluste des Plasmas in gewünschter Weise reduziert.