Aktualitäten 2021


Kategorie

Jahre
2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 |



Ergebnisse 101 - 120 von 728.


Gesundheit - Biowissenschaften - 05.11.2021
Erfolge bei der Analyse von Herpesviren
Erfolge bei der Analyse von Herpesviren
Team mit MHH- und RESIST-Forschenden hat Ansatzpunkt für die Therapie von Krankheiten gefunden, die durch Herpesviren ausgelöst wurden Stand: 05. November 2021 Ein Forschungsteam der Universität zu Lübeck, der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) des CSSB Hamburg und des Exzellenzclusters RESIST hat einen möglichen neuen Ansatzpunkt für die Therapie von Krankheiten gefunden, die durch Herpesviren ausgelöst wurden.

Biowissenschaften - 05.11.2021
Forscher weisen Barriere im Inneren des Fliegengehirns nach
Forscher weisen Barriere im Inneren des Fliegengehirns nach
Die im Gehirn liegenden Nervenzellen sind auf komplexe Weise über besondere Schaltstellen, die Synapsen, verknüpft. Sie benötigen eine stets gleichbleibende Umgebung, um verlässlich zu funktionieren. Um dies zu gewährleisten, ist das Gehirn von einer sogenannten Blut-Hirn-Schranke umgeben. Sie sorgt zum Beispiel dafür, dass der Nährstoffhaushalt stets gleichbleibt und schädliche Einflüsse nicht bis zu den Nervenzellen gelangen.

Umwelt - 05.11.2021
Winter ist wichtig für den Getreideertrag
Winter ist wichtig für den Getreideertrag
Auch Witterung außerhalb der Vegetationsperiode von großer Bedeutung Witterungsbedingungen im Winter sowie in den Übergangsphasen von Herbst zu Winter und von Winter zu Frühjahr beeinflussen die Ertragsleistung wichtiger Getreidearten wie Wintergerste und Winterweizen maßgeblich. Dies ist das Ergebnis der Forschungsarbeit eines Wissenschaftsteams am Lehrstuhl für Pflanzenernährung an der Technischen Universität München (TUM).

Umwelt - Elektrotechnik - 05.11.2021
Forscherinnen zeigen, wie auch bei Extremwetter eine klimaneutrale Energieversorgung möglich ist
Ergebnisse sind im Gutachterbericht ,,Klimaneutralität 2045 - Transformation der Verbrauchssektoren und des Energiesystems" des Energiewirtschaftlichen Instituts veröffentlicht In einem klimaneutralen Energiesystem, bei dem Öl- und Gasheizungen unter anderem durch Wärmepumpen ersetzt sind, wird deutlich mehr Strom benötigt, gerade bei niedrigen Temperaturen.

Physik - Materialwissenschaft - 05.11.2021
Extrem dünne Kristalle als Laser-Lichtquellen
Extrem dünne Kristalle als Laser-Lichtquellen
Kristalle, die nur aus drei Lagen von Atomen bestehen, können bei Raumtemperatur Licht abstrahlen, das dem eines Lasers gleicht. Diese neuartigen Materialien haben damit das Potenzial, als Lichtquellen in miniaturisierten Schaltkreisen oder auch in zukünftigen Quanten-Anwendungen zum Einsatz zu kommen.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 05.11.2021
Covid-19 hat negativen Einfluss auf prosoziales Verhalten
Eine Covid-19-Infektion in der Familie führt bei Jugendlichen aus sozioökonomisch schlechter gestellten Haushalten zu einer Verringerung des Vertrauens sowie der Kooperationsund Hilfsbereitschaft Covid-19 hat vor allem auf Menschen, die aus ökonomisch schwächeren und bildungsferneren Schichten kommen negative Effekte, wenn es um Gesundheit, Jobsicherheit und Bildung geht - das zeigen Zahlen und Studien aus den vergangenen Monaten.

Biowissenschaften - 05.11.2021
Marshmallow-Test bei Papageien
Marshmallow-Test bei Papageien
Afrikanische Graupapageien haben eine bessere Selbstkontrolle als Aras Afrikanische Graupapageien lehnen eine sofortige Belohnung mit Aussicht auf eine bessere eher ab als Aras. Sie können also möglicherweise eine Belohnung länger herauszögern als Aras. Dies haben Wissenschaftler*innen um Auguste von Bayern vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen herausgefunden.

Astronomie / Weltraum - Informatik - 04.11.2021
Neues Computermodell für Schwarze Löcher
Neues Computermodell für Schwarze Löcher
Das Schwarze Loch der Riesengalaxie M87 schießt einen gewaltigen Teilchenstrahl aus. Von ihm wurde nun ein theoretisches Modell entwickelt, das sehr gut zu den astronomischen Beobachtungen passt. Die Galaxie Messier 87 (M87) befindet sich 55 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Virgo.

Gesundheit - Biowissenschaften - 04.11.2021
Pathomechanismen bei Herz-Kreislauf-Erkrankung entdeckt
Mutationen im größten menschlichen Protein: WWU-Forschungsgruppe entdeckt wichtige Pathomechanismen bei Herz-Kreislauf-Erkrankung Münster (mfm/sw) - Titin - das ,,titanisch große" Protein: Durch das größte Protein des menschlichen Körpers können sich die Muskeln - und damit auch das Herz - elastisch bewegen.

Biowissenschaften - Forschungsmanagement - 04.11.2021
Erbgut einer Wasserpflanze offenbart evolutionäre Überraschungen
Erbgut einer Wasserpflanze offenbart evolutionäre Überraschungen
Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen sequenziert das gesamte Genom eines Vertreters der Brachsenkräuter Brachsenkräuter sind Wasserpflanzen, die zu einem uralten Stamm von sogenannten Gefäßpflanzen gehört. Diese Pflanzen besitzen Gewebe zum Transport von Wasser, Pflanzensaft und Nährstoffen.

Umwelt - Informatik - 03.11.2021
Wo der Bär läuft
Wo der Bär läuft
Mithilfe einer neuen Software lassen sich die Bewegungen großer Wildtiere berechnen und damit Konflikte mit Menschen verringern. Die Software ist einfacher als Messungen mithilfe von Funksendern und kann dort eingesetzt werden, wo herkömmliche Methoden versagen. Ein internationales Team unter Leitung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Universität Aarhus und der Universität Oxford hat die Beschreibung der neuen Software in der Fachzeitschrift Methods in Ecology and Evolution veröffentlicht.

Physik - 03.11.2021
Farbzentren in Diamanten dienen als Gyroskope
Farbzentren in Diamanten dienen als Gyroskope
Praktischer Nachweis für Nutzbarkeit von Farbzentren von Diamanten als Rotationssensoren Drehen wir unseren Kopf, realisiert unser Gehirn diese Drehung vor allem über den visuellen Eindruck - also über das, was wir sehen. Technische Geräte dagegen setzen auf Gyroskope, sprich Rotationssensoren. Wichtig sind diese unter anderem für die Navigation.

Biowissenschaften - Umwelt - 03.11.2021
Ein natürlicher CO2-Speicher dank symbiotischer Bakterien
Ein natürlicher CO2-Speicher dank symbiotischer Bakterien
Ganz ähnlich wie viele Landpflanzen leben Seegräser in Symbiose mit stickstofffixierenden Bakterien Seegraswiesen bedecken große Küstenbereiche unseres Planeten und bieten dort einen vielseitigen Lebensraum. Außerdem nehmen sie große Mengen Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre auf und speichern ihn im Ökosystem.

Umwelt - Geowissenschaften - 02.11.2021
Abschmelzen der Gletscher in Patagonien wird durch Klimawandel bestimmt - aber auch durch die Geometrie von Seen
Seit Jahrzehnten schrumpfen die Gletscher der großen patagonischen Inlandeise - Folge des zunehmenden Klimawandels. Ein internationales Team unter der Beteiligung von Wissenschaftlern des Geographischen Institutes der Humboldt-Universität zu Berlin hat nun entschlüsselt, wie vor der Gletscherfront des Grey-Gletschers in Chile das Kalben von Eisbergen und die Eisschmelze an der Gletscherfront durch stabile thermische Schichtung des Sees und durch die Geometrie des Seebodens dominiert werden.

Biowissenschaften - Labor - 02.11.2021
Entengrütze als ideales Forschungsobjekt
Entengrütze als ideales Forschungsobjekt
Biologie-Doktorandin Alexandra Mireya Chávez Argandoña wirkt konzentriert. Sie sitzt in einem Labor im Institut für Evolution und Biodiversität (IEB) der WWU. Vor ihr auf dem weißen Tisch sind durchsichtige, verschlossene Plastikschälchen aufgestapelt. Dahinter steht ein aufgeklappter Laptop mit einer langen Excel-Tabelle auf dem Bildschirm.

Physik - Umwelt - 02.11.2021
Neue Messmethode ermöglicht detaillierte Rückschlüsse über radioaktives Material
Neue Messmethode ermöglicht detaillierte Rückschlüsse über radioaktives Material
Team der Leibniz Universität Hannover und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bestimmt Herkunft von Kleinstpartikeln GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER UND DER JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ Ob radioaktiv belasteter Boden oder archäologische Fundstücke: Die Analyse von Isotopen kann helfen, Alter und Herkunft einer Probe genauestens zu bestimmen.

Biowissenschaften - Umwelt - 02.11.2021
Der Frühling wird leiser: Vogelgesang im Wandel
Der Frühling wird leiser: Vogelgesang im Wandel
Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen und des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten untersucht Klanglandschaften mit Hilfe von Bürgern Naturgeräusche, insbesondere Vogelgesang, sind wichtig für unsere Verbindung zur Natur. Doch durch veränderte Landnutzung und Klimawandel nimmt die Zahl der Vögel ab.

Gesundheit - Sport - 01.11.2021
Das Hören mit Cochlea-Implantaten verbessern
Freiwillige mit Cochlea-Implantaten für Studien gesucht Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben bereits 432 Millionen Er­wachsene und 34 Millionen Kinder weltweit einen beeinträchtigenden Gehörverlust - und die Zahlen steigen. Im Jahr 2050 werden voraussichtlich über 700 Millionen Menschen betroffen sein.

Astronomie / Weltraum - 29.10.2021
Spätes Bombardement des Monds entschlüsselt
Spätes Bombardement des Monds entschlüsselt
Münstersche Planetologen erforschen schweres Bombardement des Mondes vor 3,9 Milliarden Jahren / Veröffentlichung in "Science Advances" Einschläge von Asteroiden haben zahlreiche Krater auf der Mondoberfläche hinterlassen. Altersbestimmungen an Mondgesteinen deuten darauf hin, dass die meisten dieser Einschläge vor etwa 3,9 Milliarden Jahren beziehungsweise etwa 500 Millionen Jahren nach Entstehung des Erdtrabanten stattgefunden haben.

Biowissenschaften - Informatik - 29.10.2021
Mit neuromorphen Computern komplexe Lernaufgaben lösen
Mit neuromorphen Computern komplexe Lernaufgaben lösen
Wissenschaftler aus Heidelberg und Bern entwickeln neuen Trainingsansatz für gepulste neuronale Netze Auf dem Weg zu tatsächlicher Künstlicher Intelligenz gilt die Entwicklung einer ,,Maschine", die Informationen so effizient wie das menschliche Gehirn verarbeitet, seit langer Zeit als Forschungsziel.