Aktualitäten 2020

« ZURÜCK

Pharmakologie



Ergebnisse 1 - 20 von 22.


Pharmakologie - Gesundheit - 25.06.2020
Rezeptor macht Mäuse stark und schlank
Rezeptor macht Mäuse stark und schlank
Ein zunehmender Bauchumfang und schrumpfende Muskeln sind zwei häufige Begleiterscheinungen des Alterns. Forscher der Universität Bonn haben in Mäusen einen Rezeptor entdeckt, der beide Effekte reguliert. Versuche mit menschlichen Zellkulturen deuten darauf hin, dass die entsprechenden Signalwege auch im Menschen existieren könnten.

Gesundheit - Pharmakologie - 23.06.2020
Die Tricks des Immunsystems
Die Tricks des Immunsystems
Wie sich die T-Zellen-Antwort bei chronischen Virus-Infektionen verändert Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung trägt das Zytomegalievirus in sich. Die meisten Menschen spüren nichts von der Infektion - ihr Immunsystem hält die Viren in Schach. Eine Schlüsselrolle spielen dabei Gruppen von T-Zellen mit verschiedenen Virus-spezifischen Rezeptoren.

Pharmakologie - Biowissenschaften - 19.06.2020
Ansatzpunkt bei Resistenzen gegen Antibiotika entdeckt
Einen neuen Ansatz, damit Antibiotika bei bakteriellen Infektionen wieder besser anschlagen, hat das Team von Tobias Bollenbach von der Biologischen Physik der Universität zu Köln in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht. Unter dem Titel ,,Highly parallel lab evolution reveals that epistasis can curb the evolution of antibiotic resistance" stellt Bollenbach seine Studie über eine Kontrollmöglichkeit von Antibiotikaresistenzen durch gezielte Gen-Interaktionen vor.

Pharmakologie - Chemie - 17.06.2020
Neue Strategie reduziert Abfallprodukte bei der Medikamentenproduktion
Neue Strategie reduziert Abfallprodukte bei der Medikamentenproduktion
Forscherteam unter Leitung der Universität Göttingen entwickelt nachhaltige Alternative Um Medikamente gezielt weiter entwickeln zu können, werden bislang aufwendige Verfahren eingesetzt, die nicht nur teuer sind, sondern auch eine große Menge unerwünschter Abfallprodukte erzeugen. Wissenschaftlern unter Leitung der Universität Göttingen ist es jetzt gelungen, eine ressourcenschonende, nachhaltigere Alternative zu etablieren: durch eine Strukturänderung des ursprünglichen Medikaments direkt, also post-synthetisch ermöglicht.

Pharmakologie - Gesundheit - 16.06.2020
Antidepressivum hemmt Coronavirus
Antidepressivum hemmt Coronavirus
Ein gängiges Medikament gegen Depressionen bietet sich möglicherweise auch als Mittel zur Behandlung von Covid-19 an. Das zeigt eine neue Studie Würzburger Wissenschaftler, die jetzt auf einem Preprint-Server veröffentlicht wurde. Seit mehr als vier Jahrzehnten wird der Wirkstoff Fluoxetin beim Menschen zur Behandlung von Depressionen und weiteren psychischen Erkrankungen eingesetzt.

Gesundheit - Pharmakologie - 03.06.2020
Remdesivir auch nach kurzer Behandlung wirksam gegen Covid-19
Remdesivir auch nach kurzer Behandlung wirksam gegen Covid-19
Vergleichbare klinische Ergebnisse nach fünf und zehn Tagen Behandlungsdauer In einer internationalen Studie haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus acht Ländern den Einsatz des Medikaments Remdesivir zur Behandlung von Covid-19 untersucht. Ein Ergebnis der Studie, an der auch das Klinikum rechts der Isar der TUM beteiligt war: Die Veränderungen des klinischen Zustands von Patientinnen und Patienten, die fünf Tage lang behandelt wurden, waren vergleichbar mit denen bei einer zehntägigen Behandlung.

Gesundheit - Pharmakologie - 19.05.2020
Internationaler Tag der klinischen Forschung: Kölner Universitätsmedizin engagiert im Zeichen von COVID-19
Klinische Studien sind für die Entwicklung neuer Therapiemöglichkeiten unerlässlich. Der internationale Tag der klinischen Forschung am 20. Mai steht dieses Jahr in der Kölner Universitätsmedizin ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Nicht nur in Köln, sondern auf dem ganzen Globus forschen die Fachleute in einem nie da gewesenen Ausmaß an Diagnose-, Therapieund Präventionsmöglichkeiten, um die lebensbedrohliche Erkrankung zu stoppen.

Pharmakologie - Biowissenschaften - 19.05.2020
Evolutionäre Zielkonflikte können die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen nicht verhindern
Bakterien entwickeln bei Antibiotikagaben in unterschiedlich hohen Dosen in jedem Fall Resistenzen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Suman Das und Joachim Krug am Institut für Biologische Physik der Universität zu Köln, die in der Fachzeitschrift eLife unter dem Titel ,,Predictable properties of fitness landscapes induced by adaptational tradeoffs" erschienen ist.

Pharmakologie - Chemie - 29.04.2020
Neue Wirkstoffe aus dem Computer
Die Open Source Plattform ,,VirtualFlow" untersucht Milliarden Moleküle in kürzester Zeit / Gemeinsame Pressemitteilung der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin Die Entwicklung neuer Wirkstoffe in der Medizin kann viele Jahre dauern und Milliarden Euro kosten.

Informatik - Pharmakologie - 27.04.2020
Software zur Medikamentensuche
Software zur Medikamentensuche
Aktuell beherrscht die Corona-Pandemie das gesamte gesellschaftliche Leben. Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, den mehr als hunderttausend schwer erkrankten Menschen in den Krankenhäusern besser helfen zu können. Ein vielversprechender Ansatz, die aktuellen Behandlungsweisen zu erweitern, ist es, bereits bestehende und zugelassene Medikamente zur Bekämpfung des Virus einzusetzen.

Gesundheit - Pharmakologie - 24.04.2020
Mit Parasiten-Larven gegen Allergien
Unser Immunsystem schützt uns vor Krankheitserregern. Eine überschießende Immunreaktion kann jedoch Allergien oder chronisches Asthma auslösen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München haben entdeckt, dass ein Wirkstoff aus den Larven eines Wurmparasiten helfen könnte, Immunreaktionen zu dämpfen.

Pharmakologie - Chemie - 20.04.2020
Corona: Auf der Suche nach der Schwachstelle
Corona: Auf der Suche nach der Schwachstelle
Die Würzburger Strukturbiologin Dr. Andrea Thorn leitet ein internationales Netzwerk zur Erforschung des Coronavirus. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind wesentlich für die Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten. Das Coronavirus - genau gesagt: SARS-CoV-2 - hält die Welt in Atem. Wie schafft es das Virus, an seine Wirtszelle im Körper des Menschen anzudocken? Auf welche Weise gelangt es in das Zellinnere? Wie nutzt es die Zellstrukturen für seine Vermehrung? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter Hochdruck.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 16.04.2020
Einblicke in die Synapsen
Einblicke in die Synapsen
,,Abstand halten" ist nicht gerade die Devise der Glutamat-Rezeptoren: Mit hochauflösender Mikroskopie wurde entdeckt, dass sie an den Synapsen meist in Grüppchen auftreten und mit anderen Proteinen in Kontakt stehen. Bei Glutamat denken viele Menschen zuerst an den Geschmacksverstärker, der in der asiatischen Küche häufig zum Einsatz kommt.

Gesundheit - Pharmakologie - 08.04.2020
Krebsmutation in Doppelrolle
Krebsmutation in Doppelrolle
Analysen von Zellsignalen geben Aufschluss über den Ursprung starker Entzündungssymptome, die bei verschiedenen Blutkrebsformen vorkommen - und liefern mögliche Therapieansätze: Bei etwa einem Viertel der Patientinnen und -patienten, die an Juveniler myelomonozytärer Leukämie (JMML) leiden, lassen sich in den veränderten Leukämiezellen Mutationen im so genannten KRAS-Gen nachweisen.

Gesundheit - Pharmakologie - 08.04.2020
Allianz im Kampf gegen Coronavirus und COVID-19
In einer gemeinsamen Allianz treiben Forscherinnen und Forscher der Universität Heidelberg den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie aktiv voran - sie haben die Forschungsund Entwicklungs-Taskforce fightCOVID @ Heidelberg ins Leben gerufen.

Pharmakologie - Chemie - 25.03.2020
Neue molekulare Sonden für Opioid-Rezeptoren
Neue molekulare Sonden für Opioid-Rezeptoren
Für die Verbesserung der Schmerztherapie könnte es ein wichtiger Fortschritt sein: Dank neu entwickelter molekularer Sonden lässt sich das Verhalten einzelner Opioid-Rezeptoren jetzt sehr genau untersuchen. Starke Schmerzmittel sind bei der Therapie von Krebs und Herzinfarkten sowie in der operativen Medizin sehr wichtig.

Gesundheit - Pharmakologie - 17.03.2020
Neue Erkenntnisse über Hautkrankheit Prurigo nodularis
Nemolizumab: So könnte die neue Lösung für die Hautkrankheit Prurigo nodularis heißen, deren Hauptsymptom der chronische Juckreiz ist. Professorin Sonja Ständer von der Universität Münster widmete sich in einer Studie der seltenen Krankheit und etwaigen Behandlungsstrategien. Gemeinsam mit Kollegen aus den Vereinigten Staaten hat sie vermutlich einen Weg gefunden, den Juckreiz der Betroffenen bald zu lindern.

Pharmakologie - Chemie - 20.02.2020
Aktive Tröpfchen
Aktive Tröpfchen
Langanhaltende und präzise Dosierung von Arzneimitteln dank Öl-Hydrogel-Gemisch Mit einer Mixtur aus Öl und Hydrogel lassen sich medizinische Wirkstoffe nicht nur genau dosieren, sondern auch über Zeiträume von bis zu mehreren Tagen kontinuierlich verabreichen. Die Wirkstoffe, die sich im Inneren der aktiven Tröpfchen befinden, werden nach und nach freigesetzt.

Gesundheit - Pharmakologie - 04.02.2020
Hepatitis B: Neuer Therapieansatz
Hepatitis B: Neuer Therapieansatz
Therapeutische Impfung könnte chronische Hepatitis-B-Infektionen ausheilen Forschende der Technischen Universität München (TUM), des Helmholtz Zentrums München und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) haben einen neuen Therapieansatz zur Heilung chronischer Hepatitis B entwickelt. Sie fanden heraus, dass die große Menge an Proteinen, die das Hepatitis-B-Virus in der Leber bildet, die körpereigene Abwehr hemmt.

Gesundheit - Pharmakologie - 03.02.2020
Neuer Therapieansatz zur Umkehr der Herzschwäche
Neuer Therapieansatz zur Umkehr der Herzschwäche
MHH-Forscher entwickeln Blockadeverbindung gegen regulatorischen Hauptschalter für Herzinsuffizienz Bei einer Herzschwäche oder Herzinsuffizienz ist das Herz nicht mehr in der Lage, eine ausreichende Menge Blut durch den Körper zu pumpen. Das kann dazu führen, dass Organe, Muskeln oder andere Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt sind.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |