Aktualitäten 2019

« ZURÜCK

Biowissenschaften



Ergebnisse 1 - 20 von 213.
1 2 3 4 5 ... 11 Nächste »


Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 27.12.2019
Neue Einblicke in die frühesten Ereignisse der Samenkeimung
Neue Einblicke in die frühesten Ereignisse der Samenkeimung
Thiol-Redox-Schalter regeln, auf welche Weise Pflanzensamen gespeicherte Energiereserven umsetzen / Studie in den "PNAS" So unscheinbar Pflanzensamen für manche Betrachter sind, so außergewöhnlich sind ihre Eigenschaften. Im trockenen Zustand können sie über Jahre ihre Energie speichern, um sie bei geeigneten Umweltbedingungen freizusetzen und zu keimen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 23.12.2019
Bakterien stoppen Selbstzerstörungsprogramm der Zelle
Bakterien stoppen Selbstzerstörungsprogramm der Zelle
Bestimmte Bakterien können einen Abwehrmechanismus des Immunsystems, den sogenannten programmierten Zelltod, außer Kraft setzen, indem sie die verantwortlichen Enzyme blockieren. Bakterien von der Gattung Shigella, die Durchfallerkrankungen verursachen, benutzen Lipopolysacharide auf ihrer Oberfläche, um die Hauptvermittler des Zelltodes, die Caspasen, zu binden.

Gesundheit - Biowissenschaften - 20.12.2019
Sozialer Gesundheitsdienst bei Borkenkäfern
Sozialer Gesundheitsdienst bei Borkenkäfern
Krankheitserreger können bei Insekten die Evolution sozialer Verhaltensweisen vorantreiben. Das zeigen Forscher aus Bern und Würzburg am Beispiel von Ambrosiakäfern, die zu den Borkenkäfern gehören. Ameisen und Honigbienen leben in ihren Nestern zu Hunderten oder Tausenden auf engstem Raum zusammen.

Biowissenschaften - Sozialwissenschaften - 18.12.2019
Zusammen ist man weniger allein
Zusammen ist man weniger allein
Paarleben als Sprungbrett vom Einzelga-ngertum zum Gruppenleben Allein, als Paar oder in Gruppen - die verschiedenen Formen des Zusammenlebens bei Primaten sind nicht zuletzt deshalb interessant, weil sie vielleicht auch etwas über unser eigenes Sozialleben verraten können. Wie die unterschiedlichen Gesellschaftsformen auseinander hervorgegangen sind und welche Faktoren dafür verantwortlich sind, hat ein Evolutionsbiologe des Deutschen Primatenzentrums - Leibniz- Institut für Primatenforschung und der Universität Göttingen zusammen mit einem Kollegen der Universität Texas untersucht.

Biowissenschaften - 17.12.2019
Die Fortbewegung der Zelle
Die Fortbewegung der Zelle
Forschende identifizieren Proteine, die essentiell für die Motilitätsstruktur der Archaeen sind Archaeen, Bakterien und Eukaryoten sind die so genannten Domänen des Lebens. Von diesen drei stellen Archaeen ein wichtiges Bindeglied in der Evolutionstheorie dar: Sie sind die direkten Vorfahren der Eukaryoten, ähneln aber Bakterien in Aufbau und Organisation.

Biowissenschaften - Chemie - 17.12.2019
Aminosäuren unterscheiden
Aminosäuren unterscheiden
Forschende schaffen Grundlage für eine direkte Sequenzierung einzelner Proteine In Zellen verrichten Proteine als Enzyme, Transporter, Kanäle, Motoren, Stützpfeiler und Signalgeber die eigentliche Arbeit. Sie sind dreidimensional gefaltete Ketten aus unterschiedlichen Aminosäuren, deren Abfolge genetisch festgelegt ist.

Pharmakologie - Biowissenschaften - 16.12.2019
Vom Krebsmedikament zum Antibiotikum
Vom Krebsmedikament zum Antibiotikum
Modifizierter Krebs-Wirkstoff wirkt gegen multiresistente Bakterien Gegen Antibiotika resistente Keime verursachen immer wieder tödliche Infektionen. Ein Wissenschaftsteam der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig habt nun ein zugelassenes Krebsmedikament so modifiziert, dass es gegen multiresistente Erreger aktiv ist.

Biowissenschaften - Chemie - 12.12.2019
Virenvermehrung in 3D
Virenvermehrung in 3D
Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene. Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen.

Biowissenschaften - 03.12.2019
Zelluläre Identität
Zelluläre Identität
Ein Freiburger Forschungsteam entschlüsselt, wie Stammzellen entscheiden, welche Zelltypen aus ihnen hervorgehen Ausgehend von wenigen identischen Stammzellen bildet der menschliche Körper während der embryonalen Entwicklung mehrere hundert unterschiedliche Zelltypen des erwachsenen Körpers. Während dieser Differenzierung werden die Entwicklungsmöglichkeiten der Zellen immer weiter eingeschränkt, was sich in ihrem Aussehen und ihren Funktionen widerspiegelt.

Biowissenschaften - Paläontologie - 02.12.2019
Die Augen von riesigen Seeskorpionen gibt es auch heute noch
Die Augen des ausgestorbenen Seeskorpions Jaekelopterus rhenaniae weisen den gleichen Aufbau wie die Augen moderner Pfeilschwanzkrebse (Limulidae) auf, die zu seinen Verwandten zählen. Die Facettenaugen des riesigen Raubtieres wiesen Linsenzylinder und konzentrisch gelagerte Sinneszellen auf, die den Ausläufer einer hochspezialisierten Zelle umschließen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 25.11.2019
Mit der Genschere Krankheiten erkennen
Mit der Genschere Krankheiten erkennen
Forschende stellen den Prototypen eines Sensors vor, der schnell, präzise und günstig molekulare Signale für Krebs misst Die CRISPR/Cas-Methode kann mehr als Gene verändern. Ein Freiburger Forschungsteam nutzt die so genannte Genschere, mit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Erbgut bearbeiten können, um Krankheiten wie Krebs besser zu diagnostizieren.

Biowissenschaften - 25.11.2019
Einblicke in einen molekularen Todesschalter
Einblicke in einen molekularen Todesschalter
Das Enzym Caspase-8 induziert ein molekulares Zelltodprogramm namens Pyroptose ohne enzymatischen aktiv sein zu müssen, wie eine neue Studie von Hamid Kashkar in Nature zeigt. Um gesundes und funktionierendes Gewebe zu schützen, nutzen Zellen verschiedene Zelltodmechanismen, um unerwünschte Zellen (z.B. infizierte oder alternde Zellen) zu entsorgen.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 22.11.2019
Das Erbgut strukturieren
Das Erbgut strukturieren
Forschende entdecken, wie äußere Reize den Aufund Abbau des Skeletts im Kern von Säugetierzellen steuern Nicht nur in Muskelzellen spielen sie die Hauptrolle: Die Aktinfilamente sind eines der häufigsten Proteine in allen Säugetierzellen. Die fadenförmigen Strukturen bilden einen wichtigen Teil des Zellskeletts und -bewegungsapparats.

Biowissenschaften - Gesundheit - 22.11.2019
Fehlende Zellprogrammierung führt zu Hodentumoren
Fehlende Zellprogrammierung führt zu Hodentumoren
Studie unter Beteiligung der Universität Bonn liefert neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Keimzellen Ob sich eine Embryonalzelle zur Fortpflanzungszelle entwickelt, entscheidet sich deutlich später als bislang gedacht. Das zeigt eine Studie unter Federführung des renommierten Whitehead-Instituts in den USA, an der die Universität Bonn maßgeblich beteiligt war.

Biowissenschaften - Gesundheit - 21.11.2019
Neue Einblicke in Krankheitsmechanismen
Neue Einblicke in Krankheitsmechanismen
Entzündungsprozesse treiben Alzheimer und andere Hirnerkrankungen voran. Bericht in ,,Nature" Entzündungsvorgänge treiben die Entwicklung neurodegenerativer Hirnerkrankungen voran und sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass sich in den Nervenzellen sogenannte Tau-Proteine anhäufen. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forschungsteam unter der Federführung des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der Universität Bonn im Fachjournal ,,Nature".

Gesundheit - Biowissenschaften - 18.11.2019
Produktion von CAR-T-Zellen verbessert
Produktion von CAR-T-Zellen verbessert
T-Zellen des Menschen lassen sich genetisch so verändern, dass sie Tumorzellen erkennen und angreifen. Diese Form der Krebsimmuntherapie dürfte durch ein neu entwickeltes Verfahren preiswerter und noch sicherer werden. Ein Transposon ist ein DNA-Abschnitt, der seine Position im Erbgut verändern kann.

Biowissenschaften - Gesundheit - 15.11.2019
Bakterielles Protein beeinträchtigt wichtige Zellprozesse
Bakterielles Protein beeinträchtigt wichtige Zellprozesse
Forschende entdecken neue Funktion von antibiotikaresistenten Bakterien Verletzte Hautpartien sind bevorzugte Nischen für das Bakterium Pseudomonas aeruginosa, das Heilungsprozesse von Gewebe beeinträchtigt und Infektionen fördert. Aufgrund seiner Resistenz gegen die meisten verfügbaren Antibiotika wurde das Bakterium in die Kategorie ,,Priorität 1/kritisch" der globalen Liste der Krankheitserreger der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aufgenommen.

Chemie - Biowissenschaften - 14.11.2019
Chemiker nutzen Lichtenergie zum Aufbau biologisch aktiver Verbindungen
Chemiker nutzen Lichtenergie zum Aufbau biologisch aktiver Verbindungen
Viele biologisch hochaktive Moleküle, darunter synthetische Medikamente, zeichnen sich durch eine zentrale, stickstoffhaltige chemische Struktur aus. Diese Struktur, Isochinuclidin genannt, hat eine dreidimensionale Form - wodurch sie besser mit Enzymen und Proteinen interagieren kann als flache, zweidimensionale Moleküle.

Biowissenschaften - Gesundheit - 14.11.2019
Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt
Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt
Teams der Unis Würzburg und Freiburg haben die Struktur des bakteriellen Enzyms Cytochrom-bd-Oxidase entschlüsselt. Da Menschen diesen Typ der Oxidase nicht besitzen, könnte dieses Enzym ein Ziel für neue Antibiotika sein. Sowohl Menschen als auch viele andere Lebewesen brauchen Sauerstoff zum Überleben.

Biowissenschaften - Gesundheit - 13.11.2019
Komplexe Organmodelle aus dem Labor
Komplexe Organmodelle aus dem Labor
Wissenschaftlern der Universität Würzburg ist es gelungen, aus Stammzellen menschliche Gewebe zu erzeugen. Diese kommen in ihrer Komplexität dem normalen Gewebe sehr nahe und sind bisherigen Konstrukten deutlich überlegen. Seit es japanischen Forschern im Jahr 2006 erstmals gelungen ist, Alleskönner-Stammzellen durch eine epigenetische Umprogrammierung von Bindegewebszellen künstlich herzustellen, steht der Wissenschaft ein unvergleichlich wertvoller Zelltyp zur Verfügung, mit dessen Hilfe sich alle Zellen des menschlichen Körpers in der Kulturschale erzeugen lassen.
1 2 3 4 5 ... 11 Nächste »

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |