news 2011

« ZURÜCK

Veranstaltung



Ergebnisse 1 - 4 von 4.


Veranstaltung - 12.12.2011
Blick auf die Fliegenlarve: Elektronenmikroskop zur Untersuchung kleinster Tiere
Blick auf die Fliegenlarve: Elektronenmikroskop zur Untersuchung kleinster Tiere
Göttinger Zoologie setzt deutschlandweit einzigartiges Gerät mit in-situ Ultramikrotom ein (pug) An der Universität Göttingen ist das deutschlandweit erste Elektronenmikroskop (FEI Quanta 250 FEG) mit einem integrierten Ultramikrotom für die Untersuchung kleinster Tiere und Gewebeproben in Betrieb genommen worden.

Pädagogik - Veranstaltung - 02.12.2011
TUM macht Schüler zu Wissenschaftlern
TUM macht Schüler zu Wissenschaftlern
Ministerpräsident Horst Seehofer, der Präsident der Technischen Universität München (TUM), Wolfgang A. Herrmann, der Generaldirektor des Deutschen Museums, Wolfgang M. Heckl, und Landrat Georg Grabner haben heute das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land eröffnet. Das Zentrum will bei Kindern vom Grundschulalter an mit praxisnahen Experimenten Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik wecken.

Veranstaltung - 30.11.2011
Wie kann die Karriereentwicklung von Wissenschaftlern unterstützt werden?
Freie Universität Berlin beteiligt sich an Europäischer Pilotstudie Die Freie Universität Berlin koordiniert gemeinsam mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Georg-August-Universität Göttingen den deutschen Teil einer europaweiten Studie zur Karriereentwicklung von Wissenschaftlern. In der Studie erproben Universitäten und Forschungseinrichtungen ein Werkzeug, das Wissenschaftler bei der systematischen Entwicklung karriererelevanter Fähigkeiten unterstützen soll.

Medien - Veranstaltung - 26.09.2011
25 Jahre FS METEOR – Forschungsschiff kommt zum Geburtstag nach Hamburg
Forschungsschiff kommt zum Geburtstag nach Hamburg Seit 25 Jahren im Dienst der Wissenschaft: Das von der Universität Hamburg betriebene Forschungsschiff METEOR läuft zum Geburtstag seinen Heimathafen Hamburg an und macht am 30. September 2011 um 12 Uhr an der überseebrücke fest. Während des „Open Ship“ kann die interessierte öffentlichkeit das Schiff an zwei Tagen besichtigen.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |