news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)

Kategorie

Jahre
2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 |



Ergebnisse 41 - 60 von 340.


Gesundheit - Biowissenschaften - 10.06.2022
Dank Nabelschnur-Stammzellen: Erstmals Therapieerfolg bei schwerem Lungenhochdruck
Dank Nabelschnur-Stammzellen: Erstmals Therapieerfolg bei schwerem Lungenhochdruck
Klinischen Forscherinnen und Forschern der Medizinischen Hochschule Hannover ist es weltweit erstmals gelungen, den zumeist tödlichen Krankheitsverlauf bei schwerem Lungenhochdruck dank eines neuartigen Therapieansatzes zu stoppen. Ein dreijähriges Mädchen, das an der sogenannten pulmonal arteriellen Hypertonie (PAH) litt, wurde ein halbes Jahr lang insgesamt fünfmal mit mesenchymalen Stammzellprodukten behandelt, die aus einer menschlichen Nabelschnur gewonnen worden waren.

Chemie - Biowissenschaften - 10.06.2022
So könnten die ersten Biomoleküle entstanden sein
So könnten die ersten Biomoleküle entstanden sein
Die chemischen Vorstufen unserer heutigen Biomoleküle könnten nicht nur in der Tiefsee an hydrothermalen Quellen entstanden sein, sondern auch in warmen Tümpeln an der Erdoberfläche. Die chemischen Reaktionen, die in dieser ,,Ursuppe" möglicherweise stattgefunden haben, hat ein internationales Team unter Leitung der Friedrich-Schiller-Universität Jena nun erstmalig im Experiment nachvollzogen.

Astronomie / Weltraum - 10.06.2022
Blick in die Kinderstube unseres Sonnensystems
Blick in die Kinderstube unseres Sonnensystems
Forscher der Universität Göttingen analysieren Gesteinsprobe des Asteroiden Ryugu Forscher der Universität Göttingen gehören weltweit zu den ersten, die Gesteinsproben des Asteroiden Ryugu analyisert haben. Asteroiden sind Überbleibsel aus der Kinderstube unseres Sonnensystems und mit rund 4,6 Milliarden Jahren ungefähr so alt wie das Sonnensystem selbst.

Biowissenschaften - 09.06.2022
Cyanobakterien nutzen den Lotuseffekt
Cyanobakterien nutzen den Lotuseffekt
Wasserabstoßung als erster Schritt zum Leben an Land vor einer Milliarde Jahren Wassertropfen perlen einfach ab - und reinigen dabei auch noch die Oberfläche und reduzieren etwa den Befall mit Pilzsporen. Aber nicht nur Pflanzen verfügen über den ,,Lotuseffekt", den Professor Wilhelm Barthlott von der Universität Bonn vor vier Jahrzehnten entdeckte.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 09.06.2022
Bilanzierung von Emissionen im Lebensmittelsektor: Gemeinsame Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette
Ein neuer Ansatz zur Berücksichtigung der im Lebensmittelsektor verursachten Emissionen, der internationale Handelspartner mit einbezieht, könnte, so technisch er auch klingen mag, zur Erreichung der Treibhausgasreduktionsziele beitragen. Wenn die Verantwortung für die Reduzierung auf alle Länder entlang der Wertschöpfungskette eines Produkts verteilt wird, könnte dies erhebliche Auswirkungen haben, so eine jetzt veröffentlichte Studie.

Umwelt - Biowissenschaften - 09.06.2022
Wie Nutzpflanzen Überschwemmungen besser Überstehen
Wie Nutzpflanzen Überschwemmungen besser Überstehen
Forschende aus Freiburg und Utrecht weisen nach, welche Signalwege Pflanzen widerstandsfähiger bei Überflutungen machen Weltweit nehmen extreme Wetterphänomene zu - häufige Dürren, Brände, aber auch Hochwasser sind Folgen des Klimawandels. Für die Landwirtschaft bedeutet ein Überschwemmtes Feld große Verluste: Etwa 15 Prozent der globalen Ernteausfälle gehen auf Überschwemmungen zurück.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 09.06.2022
Mehr als 10.000 Proteine analysiert: Forschungsteams finden neue Erkenntnisse zu Lebererkrankungen
Mehr als 10.000 Proteine analysiert: Forschungsteams finden neue Erkenntnisse zu Lebererkrankungen
,,Wenn Sie nicht wissen, in welchem Organ das Protein gebildet wird oder der Stoffwechselweg abläuft, sagen Sie einfach ,in der Leber'. Meist liegen Sie damit richtig." Dieser Tipp eines Biochemie-Professors hat schon vielen Studierenden die Prüfung gerettet. Tatsächlich Übernimmt die Leber Hunderte von Funktionen, vor allem die Entgiftung des Körpers von Medikamenten, Überschüssigen Fetten oder Alkohol.

Biowissenschaften - Geschichte / Archeologie - 09.06.2022
Das prähistorische Wallacea - ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Das prähistorische Wallacea - ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt. Vor allem austronesisch sprechende Gruppen hinterließen bei ihrer Ausbreitung über den Seeweg nach Ozeanien archäologische Spuren ihres jungsteinzeitlichen Lebensstils und eine genetische Prägung, die noch bei heutigen Menschen in Ostindonesien nachweisbar ist.

Musik - 08.06.2022
Sicheres Singen im Chor während Pandemien
Sicheres Singen im Chor während Pandemien
Um zu untersuchen, wie sich Aerosole als mögliche Träger von Viren während einer Chorprobe im Raum verteilen, führten Forschungsteams der Universität Leipzig und der TU Bergakademie Freiberg in den vergangenen Monaten Messungen bei Chorproben durch. In der Fachpublikation -Journal of Voice- berichten die Forschenden nun über ihre Ergebnisse.

Materialwissenschaft - 08.06.2022
Auf dem Weg zur Super-Batterie
Auf dem Weg zur Super-Batterie
Mit Neutronen hat ein Forschungsteam unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) tief in das Innere von Batterien geblickt, während diese geladen und entladen wurden. Die aus den Beobachtungen gewonnenen Erkenntnisse könnten dabei helfen, Ladevorgänge zu optimieren. Wird ein Elektro-Auto aufgeladen, steigt die Ladeanzeige anfangs schnell, zum Schluss aber deutlich langsamer.

Biowissenschaften - 08.06.2022
Kupfer lässt Samenkapseln explodieren
Kupfer lässt Samenkapseln explodieren
Spezielle Gene steuern die mechanische Struktur der explodierenden Samenkapseln Pflanzen haben zahlreiche Strategien entwickelt, um ihre Samen großflächig zu verbreiten. Einige verstreuen ihre Samen mit dem Wind, während andere Tiere und Vögel dazu verleiten, ihre mit Samen gefüllten Früchte zu naschen.

Medien - Materialwissenschaft - 07.06.2022
Poröse Medien transparent gemacht
Poröse Medien transparent gemacht
Porous Media Lab der Universität Stuttgart ermöglicht skalenübergreifende Charakterisierung von gekoppelten Prozessen in porösen Materialien Ob 3D-Bilder aus dem Inneren eines Betonbrockens oder Verhalten von Öl-Wasser-Gemischen im Untergrund: Röntgentomographische und mikrofluidische Verfahren sind wichtige Pfeiler, um die unsichtbaren Strömungsund Transportprozesse sowie das Deformationsverhalten in porösen Medien sichtbar zu machen und zu verstehen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Geschichte / Archeologie - 07.06.2022
Wie Hühner domestiziert wurden
Wie Hühner domestiziert wurden
Warum das Huhn zum Menschen kam und seinen Weg nach Europa fand. Zwei neue Studien zeigen, wann, wo und wie Hühner domestiziert wurden. Neue Forschungsergebnisse verändern unser Verständnis der Umstände und des Zeitpunkts der Domestikation von Hühnern, ihrer Ausbreitung über Asien in den Westen und zeigen, wie sich ihre Rolle in den Gesellschaften während der letzten 3500 Jahre verändert hat.

Paläontologie - 07.06.2022
Europäische Geckos haben eine lange Geschichte
Europäische Geckos haben eine lange Geschichte
Geckos lebten bereits vor 47 Millionen Jahren in Europa. Das ergab die Untersuchung eines nahezu vollständigen fossilen Geckoschädels aus dem früheren Braunkohleabbaugebiet Geiseltal in Sachsen-Anhalt. Andrea Villa vom Katalanischen Institut für Paläontologie Miquel Crusafont in Barcelona und des Biogeologen Dr. Márton Rabi von der Universität Tübingen und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Biowissenschaften - Informatik - 03.06.2022
Deep Learning hilft, Gentherapien und antivirale Medikamente zu verbessern
Team um Bioinformatiker Rolf Backofen entwickelt Algorithmus, um Anti-CRISPR-Protein zu identifizieren Die mit der Genschere CRISPR assoziierte Nuklease Cas13b - ein Enzym, dass Nukleinsäuren abbaut - hat das Potenzial, künftig bei Erbkrankheiten eingesetzt zu werden, um unerwünschte Gene auszuschalten.

Biowissenschaften - Chemie - 03.06.2022
Wie DNA für die Zellteilung verpackt wird
Wie DNA für die Zellteilung verpackt wird
Im Journal ,,Science" präsentieren Forschungsgruppen aus Heidelberg und Würzburg das Innenleben der molekularen Maschinerie, die vor der Zellteilung die DNA zu Chromosomen formt. Die Zellen des Menschen vollbringen eine technische Höchstleistung, wenn es darum geht, Informationen auf kleinstem Raum unterzubringen.

Chemie - 03.06.2022
'Faule' und 'fleißige' Zellen in der Biokatalyse identifizieren
’Faule’ und ’fleißige’ Zellen in der Biokatalyse identifizieren
Durchbruch in der Verfolgung der Biokatalyse durch einzelne Zellen eröffnet neue Möglichkeiten in ,,Grüner Chemie" Die Umwandlung von chemischen Verbindungen durch lebende Zellen - sogenannte Ganzzellbiokatalysatoren - ist ein schon länger bekannter Prozess, der zu einer Fülle an interessanten Erzeugnissen geführt hat.

Umwelt - Biowissenschaften - 03.06.2022
Wohl dem, der Wärme liebt
Wohl dem, der Wärme liebt
Wie sich der fortschreitende Klimawandel auf die Bestände heimischer Tierarten auswirkt, ist aufgrund lückenhafter Datensätze oft schwer zu verfolgen. In einer neuen Studie der Technischen Universität München (TUM) und des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) wurde nun das umfangreiche Datenbanksystem der Artenschutzkartierung (ASK) des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) zum Vorkommen von Schmetterlingen, Libellen und Heuschrecken in Bayern seit 1980 ausgewertet.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Innovation - 03.06.2022
Ressourceneinsparung durch 'Precision Agriculture'
Ressourceneinsparung durch ’Precision Agriculture’
Entwicklung nachhaltiger Landwirtschaft mit Smart Sensors und neuen Messsystemen Ziel eines Teams von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TUM ist die Anwendung von Smart-Sensor-Technologien und neuen Messgeräten für eine effizientere und nachhaltigere Landwirtschaft. Die eigentliche Idee hinter Precision Agriculture, also der ,,Präzisionslandwirtschaft", ist einfach: Je mehr Bauern über die Bodenbedingungen, das Wetter sowie Pflanzen und Tiere wissen, umso besser können sie ihre Entscheidungen an die Umstände anpassen.

Physik - Gesundheit - 03.06.2022
Kontrolle über die Wellenform
Kontrolle über die Wellenform
Einem internationalen Team von Physikern des attoworld-Teams der LMU und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik ist es gelungen, ultrakurze Mittel-Infrarotimpulse zu erzeugen und die Wellenform präzise zu steuern. Infrarotlicht ist ein Türöffner für vielfältige technologische Anwendungen. Es schafft die Voraussetzungen, Moleküle gezielt zu Schwingungen anzuregen, sowie elektrische Signale in Halbleitern zu erzeugen.