Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Projektmitarbeiter*in Forschungsdatenmanagement (Informations-, Bibliotheks-, Kommunikations-, Rechtswissenschaften)

Erschienen
ArbeitsortEmden, Niedersachsen, Deutschland
Kategorie
Funktion
Dauerbis zum 31.12.2028
Pensum
100%
Stellenantrittzum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bodenständig, friesisch, authentisch – und in einer Spitzenposition, wenn es um
zukunftsweisende Innovationen geht: Die Hochschule Emden/Leer ist Impulsgeberin für die
Region. An vier Fachbereichen engagieren wir uns mit ca. 430 Beschäftigten und 4.700
Studierenden in praxisnahen Projekten für neue, nachhaltige Entwicklungen in der
Wirtschaft und Gesellschaft. Bei uns sind Sie „ganz nah dran“ – an Praxis und Perspektiven,
Vielfalt und Verbindungen. Entscheiden auch Sie sich für eine Arbeitgeberin, bei der Sie
wirklich etwas bewegen und Ihre Ideen von einer modernen Hochschule einbringen
können.

An der Hochschule Emden/Leer, die sich als innovative, richtungsweisende
Zukunftshochschule versteht, ist in der Hochschulbibliothek am Campus Emden zum
nächstmöglichen Zeitpunkt, vorbehaltlich der Zustimmung des Mittelgebers, folgende
Stelle mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer Vollbeschäftigung – befristet
bis zum 31.12.2028 – zu besetzen:

Projektmitarbeiter*in
Forschungsdaten­management „Aufbau der Landesinitiative Forschungsdatenmanagement Niedersachsen“
(entsprechend der geforderten Qualifikation bis E 13 TV-L, 100%)
Kennziffer Bib 38

In Niedersachsen wird derzeit mit der Bildung einer Landesinitiative
Forschungsdaten­management (FDM) der Ausbau und die Etablierung von FDM
vorangetrieben. Mit einer Projektbewilligung durch das MWK zum Auf- und Ausbau von
FDM-Basisfähigkeiten sollen an der Hochschule Emden/Leer mit dieser Stelle FDM-
Angebote konzeptionell weiterentwickelt und Open Science ausgebaut werden.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung von Wissenschaftler*innen verschiedener Fachdisziplinen und benachbarten Infrastruktureinrichtungen im Bereich FDM, wie Umgang mit digitalen Forschungsdaten (Speicherung, Archivierung, Publikation, Organisation und Dokumentation) Ansprechperson zu allgemeinen datenschutzrelevanten, rechtlichen und ethischen Fragen Unterstützung der Forschenden bei der Anfertigung von Datenmanagementplänen und Handreichungen sowie Sammlung von Best Practices
  • Kuratierung von Datensätzen und Metadaten in Repositorien
  • Konzeption und Etablierung eines nachhaltigen FDM-Schulungsprogramms sowie
  • Organisation und Durchführung von Schulungen, Workshops und anderen Events
  • Interne und externe fachliche Vernetzung zum Erfahrungs- und Wissensaustausch bzgl. des FDM
  • Qualitätssicherung von Forschungsdaten sowie Aufbereitung von Daten für das Berichtswesen der Hochschule
  • Verantwortung für den Auf- und Ausbau grundlegender FDM-Strukturen, wie z.B. nachhaltige Etablierung einer Forschungsdaten-Policy mit Umsetzung der FAIR-Prinzipien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis
  • Bereichsübergreifende Koordination und Vermittlung zwischen relevanten FDM-Schnittstellen der Hochschule wie WTT, Bibliothek und zentraler IT (z.B. Antrags- und Open-Access-Beratung) sowie Anbindung des FDM an die Aufgaben der Hochschulbibliothek

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss eines wissenschaftlichen Studiums (Master, Diplom Uni) mit dem Schwerpunkt der Informations-, Bibliotheks-, Kommunikations-, Rechtswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation in einem datenaffinen Bereich
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Forschungsdatenmanagement, Datenmanagement, Langzeitarchivierung/Repositorien sowie Kenntnisse zu rechtlichen Rahmenbedingungen von Datenerhebungen und -publikationen sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Hochschulwelt, der öffentlichen Verwaltung, der elektronischen Verwaltungsarbeit und/oder in der deutschen Forschungslandschaft sind wünschenswert Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Digitalisierung von Prozessen und der Projektarbeit
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Wissensvermittlung sowie der Durchführung von Schulungen, Workshops und Beratungsangeboten
  • Serviceorientierte und selbstständige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative
  • Teamgeist und Loyalität sowie Durchsetzungs- und Kommunikationsvermögen im Kontakt mit unterschiedlichen Schnittstellen und Freude am Netzwerken
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Dienstreisen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • Selbstständiges Arbeiten innerhalb eines engagierten Teams im engen Kontakt mit den Lehrenden, den Mitarbeiter*innen und den Studierenden
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Notfallkinderbetreuung, Ferienbetreuung für Schulkinder etc.)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte

Kontakt und Adresse

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen die Leiterin der Hochschulbibliothek Frau Sigrid
Zimmermann (E-Mail: sigrid.zimmermannhs-emden-leer.de) zur Verfügung.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der
Kennziffer bis zum 04.01.2024 online über unser Karriereportal oder auf dem Postweg an:

Hochschule Emden/Leer
Personalabteilung
Constantiaplatz 4
26723 Emden
www.hs-emden-leer.de

Web

Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz JobID 192432.