Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Professor/in für Digitale Biomarker (80–100 %) Fachbereich Medizininformatik mit starkem Bezug zur Medizintechnik

 
Erschienen
Frist
ArbeitsortMuttenz, Nordwestschweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
Pensum
100%
Stellenantritt01.09.2020

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12’500 Studierenden. Am Institut für Medizinal- und Analysetechnologie der Hochschule für Life Sciences ist per 01.09.2021 folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:

Professor/in für Digitale Biomarker (80–100 %)
Fachbereich Medizininformatik mit starkem Bezug zur Medizintechnik

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben: Sie gestalten die Fachrichtung Digitale Biomarker sowie verwandte Bereiche in der Lehre und angewandter Forschung und setzen dadurch kontinuierlich zukunftsweisende Akzente an der Hochschule für Life Sciences:
  • Forschung, Modellierung und Simulation medizinischer Vorgänge und Prozesse für Diagnose und Therapie (Digitale Biomarker, medizinische Sensorfusion)
  • Akquisition von Forschungsprojekten
  • Studiengangleitung
  • Lehre der Fächer im Bereich medizinische Informationstechnologie auf Masterniveau

Ihr Profil

Ihr Profil: Sie haben einen Hochschulabschluss mit Promotion in einem relevanten Fachbereich (Mediziner/in mit IT-Kenntnissen oder Ingenieur/in bzw. Informatiker/in mit medizinischen Kenntnissen) und verfügen ausserdem über:
  • mehrjährige Industrie- oder Spitalerfahrung, idealerweise mit fachlicher und personeller Führungsfunktion
  • Praxiserfahrung in der Lehre sowie in der Leitung grosser Projekte
  • hochschuldidaktische Qualifikation bzw. Bereitschaft, diese im Verlauf der ersten Jahre zu erwerben
  • gutes Netzwerk zu Industriepartnern in der Schweiz und Europa
  • gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenzen

Wir bieten Ihnen

Unser Angebot: Die Hochschule für Life Sciences FHNW bietet höchst moderne Technikums-, Labor- und Büroinfrastruktur. International vernetzte Arbeits­gruppen arbeiten an aktuellen wissenschaftlichen Themen in verschiedenen anwendungsorientierten Bereichen. Die Zusammenarbeit mit einer grossen Anzahl von Firmen und Institutionen im In- und Ausland, ein vielfältiges Programm an wissenschaftlichen Veranstaltungen sowie der tägliche Umgang mit jungen Studierenden in Forschung und Lehre tragen zu einem hoch motivierenden Arbeitsumfeld bei, das – mit hoher Erwartung an Eigeninitiative – seinesgleichen sucht. Die FHNW setzt sich zudem für Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.

Kontakt und Adresse

Ihre Bewerbung können Sie Cristina Kabas, HR-Verantwortliche a. i., bis zum 06.12.2020 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Erik Schkommodau, Institutsleiter, T +41 61 228 54 19.

Web

 
Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz JobID 159420.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |