Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Postdoktorand/in „Resilienzentwicklung jugendlicher SchülerInnen“ (SNF-Projekt) (100 %)

 
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Institut für Forschung und Entwicklung der Pädagogischen Hochschule

Erschienen
Frist
ArbeitsortWindisch, Nordwestschweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
DauerDie Stelle ist bis 29.02.2024 befristet.
Pensum100%
Stellenantritt01.03.2020 oder nach Vereinbarung

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. Am Institut für Forschung und Entwicklung der Pädagogischen Hochschule ist per 01.03.2020 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Windisch zu besetzen: Postdoktorand/in „Resilienzentwicklung jugendlicher SchülerInnen“ (SNF-Projekt) 100 %.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben: Als Postdoktorand/in koordinieren Sie die im SNF-Projekt „Understanding the resilience pathways of adolescent students with experience of physical family violence: The interplay of individual, family and school class risk and protective factors“ anfallenden Arbeiten und leiten Promovierende an. Sie entwickeln im Rahmen des SNF-Projektes Online-Umfragen und sind verantwortlich für deren Durchführung. Sie beteiligen sich aktiv an der Generierung von Stichproben, der Analyse von Umfragedaten sowie dem Verfassen wissenschaftlicher Artikel und arbeiten im Rahmen eines international ausgerichteten Projektes eng mit einem Doktorierenden und dem Projektleiter, Prof. Dr. Wassilis Kassis, zusammen. Ausserdem beteiligen Sie sich am Verfassen von Texten für die beteiligten Schulen und am Halten von Vorträgen, um die Forschungsergebnisse der (Fach-)Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Stelle ist bis 29.02.2024 befristet.

Ihr Profil

Ihr Profil: Neben einer Promotion in Erziehungswissenschaften oder Psychologie verfügen Sie über sehr gute quantitativ-empirische Forschungskompetenzen sowie ausgewiesene theoretische Vorkenntnisse in Entwicklungspsychologie und Schulpädagogik. Zudem haben Sie Erfahrung in der Durchführung von Forschungs- oder Entwicklungsprojekten. Voraussetzung ist dabei das Interesse an einem Habilitationsvorhaben, das Sie nach Absprache an einer Schweizer Universität zielorientiert verfolgen. Zugleich haben Sie Freude an der Beteiligung an der Lehre im thematischen Kontext von Resilienz. Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Effizienz, Genauigkeit, ausgeprägte Forschungsmotivation sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Kontakt und Adresse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.10.2019 über die entsprechende Online Ausschreibung unter www.fhnw.ch/offene-stellen an Andreas Corti, Personalverantwortlicher. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Wassilis Kassis, Institutsleiter, E-Mail: wassilis.kassisfhnw.ch.

Email-Adresse

Web

 
Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz JobID 150066.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |