Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Modellierung und Steuerung einer thermisch aktivierten Verkehrsfläche

     
Anbieter
Technische Hochschule Ingolstadt
Zentrum für Angewandte Forschung, Institut für neue Energie-Systeme
Erschienen
Frist
ArbeitsortIngolstadt, Esplande 10, Bayern, Deutschland
Kategorie
Funktion

Innovativ. Weltoffen. Verantwortlich.

Mit 5800 Studierenden in Wirtschaft und Technik und 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Erfolge in der praxisorientierten Lehre, der angewandten Forschung und der akademischen Weiterbildung sind unser Antrieb.

Gestalten Sie diese Zukunft mit uns als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

„Modellierung und Steuerung einer thermisch aktivierten Verkehrsfläche“

Zentrum für Angewandte Forschung

Institut für neue Energie-Systeme

(Kennziffer P-18/160)

Das Institut für neue Energie-Systeme (InES) ist eines von drei Instituten im Zentrum für Angewandte Forschung der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI). Im InES beschäftigen sich derzeit sechs Professoren und über zwanzig wissenschaftliche Mitarbeiter/innen mit zukunftsweisenden Technologien im Bereich der Erneuerbaren Energien und rationellen Energienutzung. Details zu aktuellen Forschungsprojekten finden Sie unter: ?url=www.thi.de%2Fgo%2Fenergie.&module=jobs&id=141450" target="_blank" rel="nofollow">www.thi.de/go/energie.

Für unseren wachsenden Forschungsbereich Geoenergie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) für ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Schwerpunkt liegt auf der numerischen Modellierung und computergestützten Steuerung von thermisch aktivierten Verkehrsflächen.

Vereiste Verkehrsflächen (z.B. Brücken, Gehsteige, Fahrradwege, Rampen) haben ein hohes Gefährdungspotenzial für den Menschen. Zusätzlich beschleunigen im Sommer und Winter schwankende Bauwerktemperaturen die Alterung eines Bauwerks. Über die sogenannte thermische Aktivierung werden die Temperaturen in sensiblen Bauteilen über eingebaute Heiz- und Kühlsysteme aktiv gesteuert. Idealerweise werden hierzu erneuerbare Energiequellen genutzt. Das Forschungsprojekt hat zum Ziel, thermisch aktivierte Verkehrsflächen in CFD-Modellen abzubilden und für den Einsatz in der Praxis prädikativ zu regeln. Hierfür ist die Modellierung verschiedener Heiz- und Kühlszenarien vorgesehen. Ferner werden Regelungsalgorithmen entwickelt und implementiert, die eine optimale prädikative Regelung von Anlagen unter Berücksichtigung von Wetterprognosen erreichen.

Beschreibung

  • Erstellung und Anwendung numerischer Modelle thermisch aktivierter Verkehrsflächen mit bestehenden und neu zu entwickelnden Modellwerkzeugen
  • Entwicklung und Definition von Regelalgorithmen für die optimierte Steuerung thermisch aktivierter Verkehrsflächen
  • Projektkoordination mit Partnern aus der Industrie und fachliche Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Veröffentlichung der Projektergebnisse auf Konferenzen und in Fachzeitschriften

Anforderungen



  • Wir suchen eine kreative und selbständige Person mit Kenntnissen in Modellierung und Programmierung, die ein großes Interesse an angewandter Wissenschaft hat und sich in einer wachsenden und interdisziplinären Arbeitsgruppe verwirklichen möchte.
  • Wir erwarten einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in den Bereichen Physik, angewandter Mathematik, Regelungstechnik, Elektrotechnik, Informatik, einer Ingenieurwissenschaft, einer Naturwissenschaft oder einem verwandten Fachgebiet. Bewerber/innen sollten starkes Interesse an quantitativen Verfahren haben, die computergestützt entwickelt werden.
  • Wir wünschen uns außerdem gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Eigenverantwortlichkeit, Leistungsbereitschaft und gutes Organisationsvermögen. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert.

Wir bieten



Es handelt sich um eine vorerst auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle im Angestelltenverhältnis, mit der Möglichkeit auf Verlängerung. Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Die Möglichkeit zur Promotion ist bei entsprechender Eignung gegeben und wird vom Projektleiter unterstützt.

Wir bieten Ihnen:

  • einen modernen Arbeitsplatz
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • ein spannendes, lebhaftes und interdisziplinäres Arbeitsumfeld
  • umfangreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Alle Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Bei dieser Stelle werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bewerbungen in elektronischer Form sind erwünscht. Bitte senden Sie hierfür Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Name von zwei möglichen Referenzen und Nachweise über die bisherige Tätigkeit) unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 16.1.2019 als möglichst eine Datei im pdf-Format an karriere thi.de .

Adresse

karrierethi.de

Email-Adresse

Web

Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 141450.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |